Finnische Eisleuchten

Solltet ihr auch mal eine Eisbar bauen wollen, gebe ich euch hier mal die Bastelanleitung für original finnische Eisleuchten:
Man fülle einen beliebigen Eimer mit Wasser (5 Liter ist ideal, größerer braucht halt mehr Frost/länger) und stelle ihn über Nacht raus.
Am nächsten Tag stülpe man ihn um:
Gramais 2009 179
Man stellt nun fest, dass das Wasser nur an der offenen Seite des Eimers und an den Wänden gefroren ist.
Dieses „Eimer-Negativ“ kippe man vorsichtig um und gieße das verbliebene Wasser aus. Man hat nun quasi einen Eis-Eimer:
Gramais 2009 182
Dort kommt ein Teelicht rein und fertig ist die stimmungsvolle Eisleuchte:
Gramais 2009 188

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.