Danke für Dernbach

Nachdem ich ja kurzfristig meinen fahrbaren Untersatz hergeben musste, saß ich in Speyer fest.
Da meine Zeit dort allerdings mit dem Januar zusammen endete, sind Vaddern und Tobias einfach kurzerhand vorbei gekommen und haben mich und mein Gelumpe wieder abgeholt.
Damit die Beide nun aber nicht nur wegen meiner Wenigkeit 1000km durch die Republik gurken, haben wir auf dem Rückweg den ersten Oldtimer-Termin des Jahres wahrgenommen.
Freemind lud zum 2. LUDOLFS Wintertreffen nach Dernbach in den Westerwald.
Es war zwar bitter kalt, aber dafür schien herrliche Wintersonne:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 33
Free’s Ford Transit machte mich stutzig. Diese „Nase“ haben die Transen doch normalerweise nicht, oder?
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 28
Pumpenantrieb einer ehemaligen Feuerwehr?
Dieser leckere, augenscheinlich rostfreie Opel Rekord 2-Türer stand zum Verkauf:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 30
Ein nettes Schild lag dazu noch im Innenraum:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 31
Der Verkäufer schien auch preislich Verhandlungsspielraum zu sehen, da auf der Hutaablage ein Schild mit einem niedrigeren Preis stand:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 29
Da der Wagen aber weder trist war, noch Tobias Auftrag noch galt, kam er für mich nicht in Frage.
Meine Bundesgenossen von der GFK-Fraktion waren mit einem Talbot Matra Murena vertreten:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 32
Lecker, lecker, lecker! Besonders drei Sitzplätze vorne finde ich sehr sexy. Allerdings sollen sie fies zu restaurieren sein. Das Chassis soll rostanfällig und die GFK-Karosserie mit selbigem vernietet und verklebt sein. Da kann man nicht wie bei Sir Edward einfach 8 Schrauben und ein paar Kabel lösen und einfach das Häuschen runter nehmen.
Auch für Tobias kam noch was passendes:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 34

Oldtimertreffen bei den Ludolfs 36

Oldtimertreffen bei den Ludolfs 37
Zustand war „gute Restaurierungsbasis“. Zumindest wenn die Lobgesänge des Verkäufers wahr sind. Der redete sehr gerne sehr viel. Aufgerufener Preis waren 15.000 Doppelmark. Mit TÜV und Hakenzeichen 16.000.
Mehr Fotos findet ihr auf Free’s eigener Seite.

Im Gegensatz zum letzten Jahr, waren dieses Jahr die Ludolfs leider unterwegs.
Konnte ich also kein Foto machen und mich als Öl-Groupie anbieten. Schade. War vom Organisator aber auch nicht garantiert worden. Wir hätten gerne nach Ersatzteilen für einen 1979er AMC Pacer, einen 1973er Bond Bug oder einen 1984er Reliant Rialto gefragt. Peter muss ja auch mal ein paar Nüsse zum knacken bekommen 😉
Wir ließen es uns aber nicht nehmen, einen Abstecher zum Ludolfschen Anwesen zu machen:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 41
Das Ludolf-Haus liegt überraschenderweise nicht am Ortsrand oder in einem Industriegebiet sondern mitten in einem gehobenen Wohnviertel. Die Straße davor ist recht schmal und gepflastert.
Die Nachbarn müssen AUSFLIPPEN! Der Grundstückswert dürfte nahe an „Sondermüll verseucht“ liegen.
Zwar war es an dem Tag ruhig, aber es geht auch so:

Es scheint übrigens Usus zu sein, sich auf den dahinvegetierenden Pretiosen zu verewigen:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 44
Da sind wirklich einige Schmuckstücke drunter. Zum Beispiel diese Langversion vom W123:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 43
Auch schmerzte mich der Anblick dieses armen Tempo Hanseats:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 42
Sehr schmunzeln musste ich, als ich hinter einem Scheibenwischer diesen Flyer fürs Altautotreffen Darmstadt entdeckte:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 39
Solltet ihr euch fragen, ob das in den Serien dargestellte Chaos in der Bude nur gestellt ist: Schaut mal, was sich hinter den Fenstern türmt:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 45
Allerdings war der Hof nicht so zugestellt, wie es im Fernsehen immer scheint:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 47
Frei nach unserem Altkanzler habe ich um Einlass begehrt:
Oldtimertreffen bei den Ludolfs 50
Es war ein schöner Familienausflug und ein lohnender Abstecher. Danke ihr Beiden.

Wie ich jetzt erfahren habe, ist zwei Tage nach unserem Besuch Günter Ludolf an einem Herzinfarkt verstorben.
Mein herzliches Beileid gilt seinen Angehörigen. Er wird auch uns fehlen.

Ein Gedanke zu „Danke für Dernbach“

  1. Ja, leider waren Sie wieder nicht da. Hätte gerne eine echt heftige Session gemacht mit Musik, Tank und Tanz. Leider war Manni nur zum ersten Treffen da. Im tiefsten Winter. Zwar sagte er, er wäre das nächste mal auch da. Naja… so sind se. Aber Mitlerweise sind meine anderen Oldtimertreffen größer.

    Zu Diensten, euer Freemind
    von den Free’s Oldtimer Treffen IG
    http://www.pasion.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.