Der Mann mit dem Sack

Ich hab noch nen fixen Nachtrag zu Weihnachten. Besser spät als nie….
Die beste Freundin von Allen bekam dieses Jahr zwei „Pärchen-Geschenke“. Schadensbegrenzung mit Eigennutz quasi.
Das Weibchen backt gerne. Am liebsten Plätzchen. Also gabs Ausstechformen. Damit ich aber keine Häschen oder Sternchen knuspern muss, gabs amtliche Werkzeug-Förmchen:
Werkzeugkekse 24
Die Förmchen gabs bei KLE im Fusselshop.
Das zweite Geschenk war ein neuer Kalender für die Küche. 2010 hing da nen nichtssagender vom lokalen Schildermacher. Für 2011 wollte ich natürlich gerne einen mit alten Karren. Allerdings wäre das ja nur was für mich alleine gewesen. Für die Beste wären knackige Kerle eher was.
Warum also nicht kombinieren?
Der „Autowäschekalender“ verbindet beides aufs perfekteste:

Hier eine Preview mit unserem Lieblingsbild (ganz rechts, Mr. Oktober):

Für 2012 will ich mich mal bewerben. Passende Karren hab ich ja. Und hübsch bin ich auch noch. 😉

Fazit:
Sie glücklich, ich glücklich. Weihnachten perfekt. Ziel erreicht.

2 Gedanken zu „Der Mann mit dem Sack“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.