50 Jahre Dummies quälen

Wahrscheinlich hat das außer mir schon jeder gesehen. Bin halt manchmal etwas langsam. Gibts nun aber trotzdem hier im Blog.
Anlässlich seines 50. Geburtstags hat das amerikanische IIHS (Insurance Institute for Highway Safety) einen ungewöhnlichen Crashtest veröffentlicht. Ein Chevrolet Malibu aus 2009 gegen einen Chevrolet Bel Air 1959.
Das Ergebnis spricht für sich:

Ich mache mir auch keine Illusionen über die Überlebenschancen in meinen Plastikschüsseln. Aber jeder riskiert sein Leben so gut er kann. Andere lecken nur für den Thrill über alle Sprossen im Großmarkt…

4 Gedanken zu „50 Jahre Dummies quälen“

  1. Da haben wir in der Garage schon mal drüber gesprochen. Aber das gilt natürlich nur für diese speziell weich gebauten Chevys, niemals für massive Chrysler, erst recht nicht für die um 1968 gebauten. Das sind Panzerähnliche Fahrzeuge.

  2. Jau, kommen einem schon 1-2 Tränen.
    Bei Filmen kann ich es für mich immer ein wenig erträglicher machen, wenn ich mir einrede, dass sie da ja nur geschminkte Leichen in die Luft jagen. Aber ein durchgerotteter Bel Air wäre ja weicher als normal und würde falsche Ergebnisse beim Crashtest liefern….

  3. Ach, auch dies war sicherlich so eine durchgegammelte Kiste mit 20 foot paint job. Anders kann ich mir das Ergebnis nicht erklären.
    Wer von den beiden Fahrern hat jetzt eigentlich beim Angsthasenspiel gewonnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.