Gorilla will nicht warm

Eigentlich wollte ich die Gorilla morgen zum ersten mal für den Weg zur Arbeit nutzen.
Daher hab ich sie (bei traumhaftem Frühlingswetter) aus dem Keller geholt und eine Testrunde gedreht.
Leider bin ich nicht weit gekommen und durfte ca. 2 km nach hause schieben (war zum Glück eine Rundstrecke).

Folgendes Problem tritt auf:
Der kalte Motor startet mit Choke gut (2-3 mal kicken) und läuft anschließend (auch ohne Choke) stabil und rund in allen Drehzahlbereichen.
Sobald der Motor jedoch warm ist (nach ca. 4 km) und man an der erst besten Kreuzung runter in den 1. Gang oder 2. Gang schaltet, geht die Drehzahl in den Keller und der Motor stirbt ab.
Gas geben bringt in diesem Moment nix, auch mit den Füßen in Schwung halten hält den Motor nicht am leben. Sobald man wieder anhält geht er aus.

Anschließend lässt er sich auch nicht mehr starten, bis der Motor wieder etwas abgekühlt ist.
Gibt man ihm ca. 5-10 Minuten, springt er wieder an, hat jedoch eine reduzierte Leerlaufdrehzahl.
Gibt man jetzt Gas geht er direkt wieder aus und ist ebenfalls nicht wieder zu starten.

Gibt man ihm jedoch etwas Zeit, steigt die Leerlaufdrehzahl langsam, bis sie normales (kaltes) Niveau erreicht.
Gibt man nun Gas passiert das Folgende:

Mal sehen, ob ich die Ursache noch heute finde.
Ansonsten muss ich mich weiterhin aufs Rad schwingen….*brrrrr*….

6 Gedanken zu „Gorilla will nicht warm“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.