„Ältester Reliant Regal

…auf deutschem Boden.“
So hätte der Verkäufer seine Annonce auch betiteln können.
Bei eBay steht aktuell ein 1954er Reliant Regal MK II:

Das an sich ist schon ein seltenes Spektakel, zumal die Produktionszahlen damals eher gering waren. Man beachte nur den schon 1954 prähistorischen Seitenventil-Motor!
Besonders hervorzuheben ist aber, dass die Auktion auch ein besonders seltenes Hardtop beinhaltet! Nicht nur dass 1954 kaum jemand dieses teure Extra geordert hat, es haben auch noch viel weniger von den sperrigen Mistdingern 60+ Jahre überlebt.
Auf den Bildern sieht der Wagen sehr original aus:

Ist ja jetzt auch nicht besonders viel dran. „Zierteile“ hielt Reliant damals schon für Schnick-Schnack.
Lediglich Kontaktkorrosion aufgrund der Stahl-Alu-Gemischtbauweise könnte ein Thema sein.
Aktuell steht das Gebot bei 447,00 Euro. Ein Sofortkauf ist bei 5.000 Euro möglich.
Wenn ich mir so die Annoncen der vergangen Wochen angucke, ist das ein Schnäppchen sondergleichen.
Mein Glückwunsch gilt dem zukünftigen Besitzer.

2 Gedanken zu „„Ältester Reliant Regal“

  1. Du bist der Experte, aber ist das nicht ein Mk I?! Ein Unterschied zum Nachfolgemodell war gemäß der verlinkten Seite ja der Kühlergrill: „One of the most noticeable differences between the Mk I and the Mk II is the elimination of the large front grill that was attached to the front of the Mk I.

    Baujahr ’54 stünde dem auch nicht entgegen, da Mk I und Mk II ja offenbar einige Monate parallel produziert wurden: „The Regal Mk I was manufactured until late 1954 […]. The Regal Mk II first appeared in May 1954 […].

    Eine Hardtop-Version wird hingegen erst für 1955 erwähnt. (Wobei „Hardtop Version“ im englischen Sprachgebrauch ja auch für Fahrzeuge mit festem Dach, aber ohne B-Säule verwendet wird. Bei Karosserien mit B-Säule hingegen handelt es sich um „sedans“ oder „saloons“; vgl. z. B. 1961 Dodge Dart Phoenix Sales Brochure.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.