Alle Beiträge von Adrian

Der Pornowichser

Bei mir um die Ecke hat vor einiger Zeit ein Kiosk und Kramladen aufgemacht. Über die Zukunftsfähigkeit dieser Einzelhandelssparte will ich mal nichts sagen. Aber der Laden hat schon Charm. Auf den ersten Blick erscheint er wie jeder X-beliebige Kiosk:

Tritt man allerdings näher an das Schaufenster entdeckt man diesen vieldeutigen Aufkleber:

Leider finde ich weder den Urheber dieses Maskottchens, noch eine Bezugsquelle für diese Aufkleber im Netz. Außerdem frage ich mich, wie mag der abgebildete Herr wohl heißen?
Schwanzus Longus? Klöti? Supernase? Johannes?
Und welche tiefere Aussage steckt hinter seiner üppigen Nasenbehaarung? Warum trägt er keine Locken? Und was soll die verdammte Blume im Maul?
Selten warf ein einfaches Maskottchen so viele unbeantwortete Fragen auf und hinterließ mich so ratlos.

Alle Wege führen nach Rom

Um die angesprochene Verwendung des Roadbook Assistants weiter zu optimieren, habe ich mir mal die Mühe gemacht, die wichtigsten deutschen Verkehrszeichen (§§ 39ff. StVO) in ein einbindungsfähiges Format für den Roadbook Assistant zu bringen.
Und damit die Nachwelt da auch was von hat, habe ich die Zeichen mal als .rar-Archiv in der Downloadsektion eingestellt. Einfach runterladen und in den Ordner „pts“ im Roadbook Assistant-Verzeichnis entpacken. Nach dem nächsten Neustart des Programms werden die Zeichen dann unter „Verkehrszeichen“ angezeigt. Natürlich könnt ihr einzelne Zeichen auch in andere Unterordner verschieben, wenn sie euch da thematisch besser gefallen. Ein paar andere Zeichen (Fabrik, Bauernhof, etc.) habe ich auch noch dazu gepackt.

Das tapfere Schneiderlein

Ich habe Lola ja in der langen und dunklen Winterpause eine neue Innenausstattung spendiert. So sah sie früher aus:

Und so sieht sie heute aus:

Ich denke, da kann man schon klar von Verbesserung sprechen. Für alle, die ähnliches Vorhaben, werde ich unter diesem (fortlaufenden) Titel einige Bilder und Anleitungen zum aufpolstern und beziehen einstellen. Also: stay mal wieder tuend!

Nippel durch die Lasche ziehen

Wie schon hier und hier angedeutet, suche ich ja gerade die notwendigen Bauteile für ein Bikini-Top für Lola zusammen. Die Menschen von „Sattlerei Rapp“ waren so freundlich mir zwei Muster der von Ihnen angebotenen ovalen Ösen zu schicken. Die eine (die hintere auf dem Bild) ist viel zu klein. Die Vordere allerdings passt perfekt. Allerdings habe ich, als ich die Dinger in der Hand hielt festgestellt, dass man ein spezielles Gerät braucht, um die Ösen einzupressen…blöd. Ich dachte, dass geht auch mit dem Hammer. Jetzt muss ich hier in Osnabrück mal nach nem Sattler gucken, der entweder auch diese Ösen hat, oder der wenigstens so eine Zange hat. *murf*

Ovale Ösen 2

Die Maße der vorderen Öse lauten: 17 mm x 11 mm
Eine Bestellnummer für den Onlineshop habe ich leider nicht.

Rat(d)los

Als ich Lola kaufte, hatte sie ja noch einen selbstgebastelten Gepäckträger mit einem unerträglich hässlichen Topcase drauf. Garnicht so unhässlich hingegen fand ich, dass auf dem Heckträger ein Ersatzrad montiert war. Ansich ja ne gute Idee. Sieht Oldschool-mäßig aus und hat auch im Falle einer Panne einen echten Nutzen. Leider stellte sich das Rad als völlig unbrauchbar heraus. Der Reifen war platt, das Ventil kaputt, der Mantel „Made in G.D.R.“ und zu allem Überfluss hat die Felge noch einen Bremsschild (Ankerplatte) mit innenliegendem Bremshebel. Letzteres ist wohl das größte Problem, denn so wie ich das bisher einschätze, braucht man verschieden lange Bowdenzüge, für Bremsschilde mit externem Bremshebel und internem Bremshebel. Oder liege ich da in meiner Annahme falsch? Diese Art von Bremsschild ist ja eigentlich für Vorderräder bei der KR51/1 und SR4 gedacht. Das Duo hat aber ringsum nur „Hinterräder“ mit außenliegendem Bremshebel…
Ich habe das komplette Rad jetzt erstmal in meinen Fundus gepackt. Vielleicht werde ich es bei Bedarf ja mal mit einem anderen Bremsschild ausrüsten. Hier ein paar Fotos von dem Rad und dem Innenleben.

Felge 006

Felge 008

Felge 009