Archiv der Kategorie: Allgemein

Satz heiße Ohren

Heute Nachmittag war ich bei Özlem. Özlem hat einen Friseursalo(o)n bei mir direkt um die Ecke. Weiterhin hat Özlem nur drei Preise: Frauenhaarschnitt 15€, Männerhaarschnitt 8€, Barthaarschnitt 5€. Özlem hat somit ganz klar zwei Vorteile gegenüber meinem alten Friseur in der Innenstadt, welcher 12€ für meine paar Haare haben wollte. Ich bin ja auch anspruchslos. Meine Haare sind zum Kopf-wärmen da und zu sonst nix. Männer haben Haare, Frauen Frisuren… Doch zurück zum Thema: Özlems Friseursalon ist ein Musterbeispiel orientalischer Lebensart: Rauchschwangere Luft zum Stücke rausschneiden, im Hintergrund trällert eine Dame vom Band unverständliche und immer gleich klingende Balladen aus der fernen Heimat, alle 3 Minuten kommt jemand am Schaufenster vorbei, der gegrüßt werden muss und die Inneneinrichtung könnte auch in einem mauretanischen Puff oder einer türkischen Sauna stehen. Was mich allerdings darüberhinaus dazu bewegen wird, Stammgast bei Özlem zu werden, ist sein virtuoser Umgang mit archaischen Folterinstrumenten. Özlem hantiert gerne mit großen Rasiermessern, mit denen er den Nacken, die Ohren und die Schläfen frei schneidet und einzelne überstehende Haare absäbelt. Ich würde einen mittleren Geldbetrag wetten, dass Özlems Urururur-Großvater mit diesen Messern die ungläubigen Kreuzritter von den Mauern Jerusalems vertrieben hat…. Lieber allerdings als mit tödlich scharfen Messern hantiert Ozlem mit Feuer (muss auch in den Genen liegen). Er tunkt hierzu einen überdimensionalen Kuhtipp Q-tip in hochprozentigen Alkohol, zündet ihn dann an und steckt ihn, eh mann sich versieht, dem Opfer Kunden ins Ohr. Mich umweht jetzt seit 3 Stunden der zarte Hauch verbrannter Ohrhaare. Lecker. Allerdings sind sie jetzt auch garantiert Haarfrei! Hurra.

Mühsam ernährt sich das Eichhorn

So, langsam kommt auf dieser Seite ein wenig Inhalt zusammen. Der geneigte Leser wird merken, dass ich links zwei neue Unterseiten erstellt habe. Einmal eine Seite mit Downloads und einmal eine Seite mit meiner Gleichteileliste fürs Duo.
In den Downloadbereich werde ich mit der Zeit verschiedenen Dinge stellen. Hauptsächlich Dinge zum Duo oder zum Jura-Studium (Jap, das mache ich noch nebenbei, wenn ich gerade nicht an Lola schraube.)
Die Gleichteileliste soll uns armen Duo-Besitzern helfen, nicht immer auf die teils horrenden Ersatzteilpreise für Duo-Teile angewiesen zu sein. Bei der Liste hoffe ich auf einige Mitteilungen aus dem Kreis der Duofahrer, damit sie bald wesentlich umfangreicher werden wird.

Mann mit Hut

In letzter Zeit geht meine Kleidungsvorliebe sehr stark Richtung Kopfbedeckung. (Böse Zungen behaupten, dass hätte etwas mit dem rasant fortschreitenden Schwund meines Haupthaares zu tun.) Nachdem ich mir schon vor einiger Zeit einen „El-CommandanteGedächtnishut“ besorgt habe, habe ich seit letztem Wochenende einen neuen Lieblingshut. Hier getragen von meiner guten Freundin Antje:
Bild nicht vorhanden
Klassisch in braun-grün-grau kariert sieht sie (die Mütze, nicht Antje…) formidabel zu brauner Cord-Schlaghose und braun-orange gestreiftem Hemd aus. Zumindest wurde mir das heute gesagt…
Das ist also offiziell die Sommermode des Jahres 1968 2008. Ich behaupte ja immer zu spät geboren zu sein.

Dementsprechend habe ich den ganzen Tag über auch schon „Heinz Erhardt – Fährt der alte Lord fort“ als Ohrwurm.