Archiv der Kategorie: Am Wegesrand

Die Entdeckungen des Alltags

Militärtreffen

Das große Schräubchen, Tobias und ich waren mal mutig und sind zum alljährlichen Treffen der Militärtechnik und Oldtimerfreunde Ohrsleben gefahren:
IMG_20170819_144001
„Tellerrand“ und so. Man ist ja offen für Neues.
Der Schwerpunkt des Treffens lag natürlich weniger auf klassischen Oldtimern, denn auf oliv grün.
Gerne auch „KrAZ„:
IMG_20170819_143951
Das Wetter selbst war zwar stabil, aber kurz zuvor hatte es reichlich geregnet. Der Eigentümer dieser Flip-Flops kann da sicherlich ein Liedchen von trällern:
IMG_20170819_155441
Neben den Militaria-Freunden trafen sich dort auch Amateur-Funker. Ein Hobby, das sich augenscheinlich erstaunlich gut kombinieren lässt:
IMG_20170819_145211
Für Männer und Schräubchen gab’s auch die Möglichkeit Bagger zu fahren:
IMG_20170819_145538
Oder eine Runde mit nem Panzer zu drehen:
IMG_20170819_153621
Zwei Menschen hatten ihre riesigen Kirowez K-700A mitgebracht.
Einem war der Transport des 13-Tonnen-Monsters zu aufwändig, daher hat er sich einfach eine voll funktionstüchtige Miniaturversion gebaut:
IMG_20170819_155909
Wahnsinn! Was ne Arbeit:
IMG_20170819_155900
Da ich zu Militärgerät nicht so die rechte Beziehung habe, hab ich mich mal auf die Exoten am Wegesrand konzentriert.
Z.B. diesem dreisitzigen Pritschen-Landy:
IMG_20170819_155505
Oder dieser schönen alten „Montgomery„:
IMG_20170819_154852
Auch dieses liebevolle Robur-WoMo erwärmte mein Exoten-Herz:
IMG_20170819_154814
Beim Anblick der DDR-Dachzelte frage ich mich immer, wer von den Ingenieuren damals meinte, dass man da zwingend Stehhöhe drin haben müsste:
IMG_20170819_154505
An einem Tarn-Fahrzeug konnte ich aber nicht einfach vorüber gehen:
IMG_20170819_154304
Dieser kantige Kollege ist ein (wie sollte es auch anders sein) Volvo C303.
Ebenfalls aus Schweden stammt dieses Gerät:
IMG_20170819_153121
Ein Elektro-Dreirad, welches zum Sprengstoff-Transport in Bunkeranlagen genutzt wurde. In der Galerie findet ihr bei Interesse ein Foto von der Infotafel mit weiteren Hintergrund-Infos.
Kurz vor unserer Abreise gesellte sich noch dieses Flossenmonster hinzu:
IMG_20170819_154101
Alles in allem ein interessantes Treffen, um mal über den eigenen Tellerrand hinaus zu schnuppern und zu sehen, was man mit 26er-Schlüssel-aufwärts so machen kann. Allerdings halten Interessenvertreter wie dieser:
IMG_20170819_151511
mich von einer näheren Verbrüderung ab. Teils waren da echt fragwürdige Gestalten bei. Ganz abgesehen von den Ewiggestrigen, die ein DDR-Militariertreffen in einer alten NVA-Grenzkaserne grundsätzlich so anlockt.

Altautotreff Magdeburg Juni 2017

Kaiserwetter lockte im Juni zum Altautotreff nach Magdeburg:
Juni 2017
So konnten auch einige neue Gesichter begrüßt werden. Insbesondere der Nissan 100NX im vollen 90er-Ornat erwärmte mein Herz.
Ein Vollausstatter mit T-Bar-Roof und einem vom Vorbesitzer voll belederten Interieur (gab’s nie in Serie). Jeder andere würde sowas wegwerfen, der Eigentümer hat drei davon. Sehr sympathisch.
Ebenfalls sympathisch:
Der Humor einer Schwiegermutter:
Hutablage
Wir hatten ausreichend Spaß.
Ich freue mich schon auf die Juli-Ausgabe!

Herrentagsausfahrt 2017

Der Oldtimerstammtisch Magdeburg lud zu seiner alljährlichen Ausfahrt anlässlich des Testikelträgertages. Ziel war diesmal das Josephskreuz auf dem Großen Auerberg im Südharz. Kurz zuvor war der neue Kindersitz für das große Schräubchen angekommen (Beckengurte und moderne Kindersitze sind eine schwierige Kombi), so dass dies unser erster Ausflug zu viert im Rialto werden konnte.
Abfahrt war bei noch frösteligen Temperaturen im bunt gemischten Haufen:
Treffen zur Abfahrt
Doch je schöner die Strecke wurde:
Oldtimer auf Landstraße 2
desto schöner wurde auch das Wetter:
Oldtimer auf Landstraße
Die Borgward Isabella ist übrigens ein rechtsgelenkter Süd-Afrika Import mit Familiengeschichte:
Isabella voraus
Sehr nette Leute mit einem schönen Exoten.
Beim Josephskreuz angekommen, durften wir direkt zu seinen Füßen parken:
Oldtimer vorm Josephskreuz
Dort war es rappel voll. Insbesondere bei Bikern ist das Kreuz ein beliebtes Ausflugsziel. Die Strecke dorthin hat ein reiches Repertoire an Kurven, welche auch uns sehr gut gefielen. Während die Anderen im nahen Restaurant aßen, suchten wir uns ein schattiges Plätzchen für ein gemütliches Familienpicknick:
Picknick im Schatten
Das kleine Schräubchen ratzte genüsslich zum bollernden Sound der an- und abreisenden Harleys und das große Schräubchen eroberte juchend den nahen Spielplatz.
Ein Erfolg auf ganzer Linie.

Ein wirklich schöner Ausflug, der sich gelohnt hat.
Vielen Dank für die Organisation und die Einladung!

Altautotreff Magdeburg Mai 2017

Zum Mai Altautotreff waren wir mal wieder eine gemütliche Runde:
Altautotreff Mai 2017
Die Frau des einen Fred stiftete Kirschkuchen, die Mutter des anderen Fred Buletten. Das große Schräubchen war ganz begeistert und fragte am nächsten Tag, ob wir wieder zu den alten Autos fahren könnten, wo es das leckere Essen gab. „Jugendarbeit“ und so…
Aber auch für die größeren Kinder gab es ein wenig zu staunen.
Vor exakt 2 Jahren beeindruckte mich ja schon mal Dima mit seinem Lada Zhiguli mit moderner Niva-Technik und 110-Turbo-PS. Nun, der Winter war lang und kalt, so dass sich nun im Bug des Zhiguli ein zwangsbeatmetes Lancia Delta Integrale-Herz findet. Alles natürlich mit TÜV-Segen und 150 PS. Wirklich beeindruckende Schrauberarbeit.