Schlagwort-Archive: Jahresrückblick

Jahresrückblick 2016

Das Jahr ist dem Ende sehr zugeneigt, was für mich immer auch bedeutet, die Geschehnisse der letzten Monate Revue passieren zu lassen.
Der Januar 2016 startete mit einem großen Service am Rialto:
Fühlerblattlehre
Im Februar ging ich auf detektivische Suche nach einem Ersatz-Winkeltrieb für Vadderns Volvo 1800S:
Winkeltrieb im Vergleich
Im März gab es weitere 15 Minuten Ruhm für mich, als bei VOX über die rostenden Gastanks berichtet wurde:
Filmteam
Der April stand ganz im Zeichen epischer Buddelei:
Schräubchen in der Grube
Der Mai hielt für den Rialto die Ehre des H-Kennzeichens bereit:
Rialto mit neuem Kennzeichen
Im Juni fand die tolle Ausfahrt des Magdeburger Oldtimerstammtisches nach Ferropolis statt:
Blick von Gemini auf Mad Max und Medusa
Im Laufe des Julis konnte der antiimperialistische Schutzwall fertiggestellt werden:
Mauer hinterfüllt
Im August berichtete ich euch von der Bremsenüberholung am Rialto:
Übersicht Bremsmechanik
Im September erhielten die Gasbuddeln vom Combo zur Auffrischung eine sinnliche Fettmassage von mir:
Tanks konserviert
Der Oktober war der Gründungsmonat der Piratenrepublik bei uns im Garten:
Grundgerüst fertig
Im November hatte ich spontan die Chance einen großen Haufen Reliant-Teile zu bergen:
Motor- und Getriebeinnereien
Das Jahr Schloss dann passender Weise mit dem Highlight, nämlich der Geburt des kleinen Schräubchens:
kleines Schräubchen
Ich weiß, dass andere Leute dieses Pensum in 3 Monaten durchziehen, aber für mich gilt immer noch der Grundsatz, dass mein Hobby an letzter Stelle der Familienbedürfnisse steht. Und das bedeutet eine Menge vorrangiger Dinge.
Neben dem neuen Kind gibt es auch einen neuen Job. Beides im Zweifel nur kurze Blog-Meldungen, aber große Zeitfaktoren.

Für 2017 sitze ich gerade an einem Groß-Projekte-Plan, der immer umfangreicher wird. Leider ist da aktuell kein einziges Auto-Thema drauf.
Als Trostpflaster kann ich aber verlautbaren, dass einer meiner guten Vorsätze für 2017 ist, dass ich jede Woche einen Basteltag, analog zum früheren Garagendonnerstag, einlege. Vielleicht schaffe ich es ja damit, die Artikeldichte wieder ein wenig zu erhöhen.
Ich hoffe, ihr begleitet mich trotzdem weiterhin auf meiner Reise durchs Leben.
Euch und euren Lieben ein frohes und gesundes Jahr 2017!

Jahresrückblick 2015

Wie erwartet hat RTL an Actionweihnachten enttäuscht.
Da auch für Silvester keine Besserung in Sicht ist, will ich die Chance nutzen und auf das vergangene Jahr zurück blicken:
Im Januar 2015 beraubten wir Tobias MX-5 in einer Nacht & Schneeregen-Aktion seines Verdecks:
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Im Februar habe ich mich an der Überholung der hinteren Bremsanlage des Combos versucht:
Bremskolben ausschrauben
Im März gab es auf Kulanz neue Erdgastanks für den Combo, welche ich auch direkt sinnlich massierte:
Flasche eingefettet
Der April nervte unter der andauernd fest-gehenden Hinterradbremse des Combos:
neuer Bremssattel links (billig)
Im Wonnemonat Mai war ich unterwegs im Namen des Altblechs und konnte ein paar gute Kontakte knüpfen:
Zeitungsartikel
Der Juni erfüllte mir den lange gehegten Wunsch nach Schraubermöglichkeit mit Familienanschluss:
Garage beim Einzug
Im Juli habe ich den Rialto auf eine günstige Rasenmäherbatterie umgerüstet, was einiger Anpassungen bedurfte:
Neue Batterie
Der August stand ganz im Zeichen epischer Holzbehandlung. Was eine Sisyphos-Arbeit!:Vaddern streicht
Im September erhitze ich mal wieder ein Hinterteil (und vorm ersten Einsatz erledigte ein achtloses Wildschwein den Wagen…):
Heizmatte Fahrersitz fertig zum Wiederbezug
Im Oktober rüstete ich die Garage beidseitig mit French Cleates aus und klöppelte ein paar Anhängsel:
Sortimentskästen fertig
Den glücklicherweise sonnig warme November versüßte uns Tobias mit einer Teilnahme an der Urban Challenge Hamburg:
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Der Dezember markierte den Abschied vom alten Blog-Layout:
Blog altes Design
Ich gebe zu, dass es schon schraubertechnisch anspruchsvollere Jahre gegeben hat. Allerdings ist es auch außerordentlich schwierig, mit Job, Familie und Eigenheim an vergangene Zeiten der Arbeitslosigkeit anzuknüpfen. Und eh nun jemand schreit: Tauschen will ich auf keinen Fall!
Auch will ich nicht verhehlen, dass hier viele Dinge hinter den Kulissen geschehen, die einfach nicht ins Blog gehören aber dennoch Zeit benötigen. Mal sehen, wie die Verteilung in 2016 aussieht…

Euch und euren Lieben wünsche ich auf jeden Fall einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute für 2016!

Jahresrückblick 2012

Nachdem im Fernsehen nun alle mit ihren Sendungen á la „Die 200 lustigsten Missgeschicke der Y-Prominenten 2012“ durch sind, will ich mich da auch mal hinten anstellen und das Jahr Revue passieren lassen.
Alles fing im Januar mit der Expertise eines 1968er Chevrolet Camaro SS Clones an:
Chevrolet Camaro SS Clone links vorne
Beim heimischen Fuhrpark machte die Gorilla den Anfang, indem ich zum ersten mal die ganzen Teile, welche bisher in verschiedenen Kartons lagen lose zusammen steckte, um zu schauen, was fehlt/defekt ist:
Honda Gorilla zusammengesetzt rechts
Ende Januar hatte dann der Rialto seine erste HU nach der Zulassung, welche er natürlich mit fliegenden Fahnen bestand:
HU-Bericht
Im Februar knöpfte ich mir den abgerissenen Stehbolzen am Gorilla-Motor zu ersten mal vor:
Stehbolzen ausgebohrt
Im März konnte ich den Grundstein legen, um mit Lolas Getriebeproblemen endlich mal weiter zu kommen, indem ich ein Konvolut Motorenfragmente in Dortmund ersteigerte:
Duo Motoren
Die Abholung übernahm kurzerhand wuschel, wofür ich ihm nochmals danken möchte.
Später im März lief mir die annähernd 100 Jahre alte REMA I Rechenmaschine zu, welche ich umgehend restaurierte:
Rechenmaschine Vorderseiteseite unrestauriert
Der April stand ganz im Zeichen der Neuwagen.
Als erstes ging unser Ölwechsel beim V50 schief:
Volvo V50 an Abschleppstange
Danach wurde der Stiefastra unliebsam aus seiner Parklücke gekickt:

und der damit verbundene Totalverlust führte wenig später zum Start unseres Experiments „Erdgasantrieb“:
Fahrerseite
Anfang Mai erschien dann der Bericht über meinen Bond Bug in der Auto Classic:

und ich gab meinen Ausstand beim Attack of the Altwagen:
Attack of the Altwagen Mai 2012
Im Juni stand mein zweites Staatsexamen, unser Umzug nach Magdeburg und der Kauf eines Toyota Seras an:
erster Tankstopp 2
Den halben Juli verbrachten Tobias und ich während der Rallye Rust2Rome
Rallyeautos vor der Forth Bridge
auf den schönsten Straßen Westeuropas mit den beängstigensten Ausblicken Westeuropas:
Blick aus dem Seitenfenster - Col de Turini
Im August kam das Räucherofen-Projekt einen gewaltigen Schritt vorwärts:
Testlauf ohne Tür 2
und das Filmteam vom Motorvision drehte den Beitrag über den Rialto und mich:
Kameramann etwas beengt
Im September kauften wir eine neue Werkzeugkiste für den Waldeinsatz,:
Mazda Tribute rechts vorne
der Combo bekam eine Einparkhilfe spendiert:
Stoßstange abgenommen
und das Räucherofenprojekt wurde fertiggestellt:
fertiger Räucherofen
Im Oktober habe ich für meinen Ausstand beim Garagendonnerstag Bierkekse gebacken:
Fertige Werkzeugkekse
und für den Combo gabs noch warme Hintern:
Mittelkonsole entfernt
Der sehr ereignisreiche November begann mit dem lange herbeigesehnten Motorenbautag bei wuschel in Dortmund:
GET-Racer
Vielen Dank auch hier nochmal für deine unschätzbare Hilfe!
Danach wurde flink geheiratet:
Hochzeit
Vielen Dank für die herzlichen Glückwünsche!
Es gab auch wieder ein Ei in unserem Fuhrpark:
Ginza auf Hänger
und die Andenken der Rallye Dresden-Dakar-Banjul bekamen ein adäquates Zuhause:
Schaukasten fertig außen
Zum Ende des Jahres bekam die Beste von Allen ihren Küchenrechner,:
Küchenrechner fertig aufgehangen
der Bond Bug wurde abgemeldet:
Bond Bug abgemeldet
und der Tank der Gorilla erhielt seine Rost-Kur:
schwimmende Rostpartikel
Mal sehen, was das neue Jahr so alles bringt…..
In diesem Sinne, alles Gute für 2013.
Adrian