Kafkas Verwandlung – Vom Käfer zum Sprinter II

Die “Bug Builder”-Brüder sind mittlerweile ein gutes Stück weiter bei ihrem Projekt, den Reliant „Sprint“-Prototypen nach zu bauen:

Wenn ich es recht verstanden habe, stammen die flachen Scharniere des Canopys von einer BMW-Heckklappe.
Sehr interessant finde ich ihren Öffnungsmechanismus für das Canopy:

„Süd-östlich“ von der Tankklappe seht ihr ein kleines abgerundetes Dreieck. Mit diesem Knopf entriegelt man es und kann es anschließend anheben. Wer schon mal neben einem Bond Bug gestanden hat, dürfte abschätzen können, dass das ungefähr auf Kniehöhe sein dürfte. Ich mag ungewöhnliche Bedienungslösungen. Bin schon sehr gespannt darauf, wie sie die Mechanik dafür lösen.
Auch die Rückwärtige Ansicht kann sich sehen lassen:

2 Gedanken zu „Kafkas Verwandlung – Vom Käfer zum Sprinter II“

  1. Bin in den 1960 Jahren oft von Halle mit meinem Vater nach Ost Berlin gefahren als Kind.Kontrolliert würde man da nicht.Damals würde noch bei der Einfahrt zum Teil auch bei der Ausfahrt auf der Autobahn von der Voll Kontrollen durchgeführt
    Für mich war das ein riesiges Auto.Der Klang wie eine Turbine.Wuerde ihn heute gerne Mal selbst fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.