fettes Pölsterchen

Nach langem Warten konnte ich am vergangenen Wochenende die neue Innenausstattung für meinen Bond Bug inspizieren:
neue Innenausstattung
Ich habe sie bei Peter Homan anfertigen lassen.
Wenn man Zeit hat zu warten, rechtfertigen Qualität und Preis den Aufwand. Die Teile machen einen ausgezeichneten Eindruck!
Schade ist lediglich, dass die Sitzauflagen nicht den geprägte „BOND“-Schriftzug haben. Das ist aber wohl technisch nur sehr schwer zu realisieren und lohnt für solch ein Nieschenfahrzeug nicht.
Die Teile kommen auch ohne montierte Druckknöpfe. Das lässt sich aber nicht vermeiden, da die Gegenstücke an der Karosserie bei Reliant früher von Hand montiert wurden und so von Bug zu Bug leicht variieren.
Würde Peter die Druckknöpfe schon montieren, würden die Abdeckungen im Zweifel schief sitzen und Falten werfen.
Ich habe die Abdeckung über dem Motor mit Kartentasche geordert (riesig!). So habe ich endlich eine Möglichkeit um den ganzen Kleinkrams, den man so im Auto hat zu verstauen.
Wo das kleine Paar „map pockets“ hin kommt, muss ich noch recherchieren, da diese schon beim Kauf meines Bugs fehlten.

4 Gedanken zu „fettes Pölsterchen“

Schreibe einen Kommentar zu Goof Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.