Die nachbarschaftlichen Petrolheads

In der alten Heimat angekommen erfreute ich mich erstmal am neusten automotiven Zuwachs unseres Nachbarn (Ihr erinnert euch? Der mit der Pagode und dem E-Type). Seit neustem ziert seine Auffahrt ein Land Rover:
Des Nachbars Land Rover 25
Das Nummernschild weißt ihn als „A-Reg“ aus. Also Erstzulassung 1983/84 und mithin Serie III.
Überführt auf eigener Achse. Schick, schick.
Das macht jetzt sechs Fahrzeuge für zwei Personen. Schön, dass wir nicht die einzigen Petrolheads in der Nachbarschaft sind.

2 Gedanken zu „Die nachbarschaftlichen Petrolheads“

  1. Machs nicht so spannend – was ist da für ein Motor drin? Gab ja eine grosse Auswahl: 4-Zylinder Benziner oder Diesel, Reihensechser oder der famose Rover V8? 🙂

    1. Oha, da muss ich passen. Ich hab den Nachbarn leider nicht angetroffen, so dass alle meine Infos aus dem Mund meines Vaters stammen und der hat nach der Motorisierung nicht gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.