Schluckspecht

Da ich ein tendenziell vergesslicher Mensch bin, habe ich mir überlegt, dass es schlau wäre in Lolas Handgepäck ein kleines Fläschchen 2T-Öl zu lagern. Wenn ich dann also mal wieder vergesse zu tanken und dann auf einer längeren Tour (z.B. nach hause) nachfüllen muss, weil mich auch die Reserve nicht (sicher) ans Ziel bringt, muss ich nicht gleich den vergoldeten Tankstellenstoff kaufen.
Bisher hatte ich zu diesem Zweck 100ml-Einweg-Plastikfläschchen aus dem Waldmopped-Bedarf dabei.
Aufgrund besagter Vergesslichkeit habe ich allerdings schon zwei Stück davon aufgebraucht und bei knapp 2€ pro Stück ist das ein nicht ganz billiges Vergnügen. Also fix nach einem passenden 100ml Gefäß gesucht, dass auch noch ölbeständig und unkaputtbar ist. Im lokalen Einzelhandelsgroßmarkt fiel mir als einzige 100ml-Flasche eine Baby-Trinkflasche in die Hände. Die Dinger sind unkaputtbar und haben eine schöne ml-Skala auf der Seite. Guter Anfang! Allerdings war ich mir unsicher, ob sie auch ölresistent sind… keine Ahnung, ob die kleinen Teppichratten nen Ölzusatz brauchen, damit sie anständig laufen? Vielleicht quietschen die dann nicht mehr so….
7€ waren mir für dieses Experiment zu teuer. Also weiter gesucht. Bei uns zuhause fand ich dann eine Plastikflasche (war früher Hefe-Extrakt zum Wein-selber-machen drin) auch mit ml-Skala. Die habe ich dann erstmal getestet, musste aber feststellen, dass sie nach ca. einer Woche begann sich aufzulösen und ich ganz herrliche Plastikschlieren im Öl hatte…traumhaft.
Da ich auf weitere Experimente keine Lust mehr hatte, hab ich dann einfach für 6€ einen 100ml-Edelstahlflachmann gekauft. Der ist auf jeden Fall ölfest!
Flachmann
Ich bin schon auf die Blicke an der Tanke gespannt, wenn ich Lola zuproste und es dann in den Tank entleere….

Nick, Nick, Nick…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.