Sommerzeit – Cabriozeit

Jetzt, wo der Frühling seine ersten warmen Fühler ausstreckt, kommen die ersten Menschen auch wieder mit offenen Gefährten um die Ecke.
Sollte das euch einen schmerzlichen Bedarf vor Augen führen, so hat marktplaats.nl aktuell was passendes im Angebot:
Ein 1958er Bond E Cabriolet:


Der Blick unter die Motorhaube ist ein besonderer Leckerbissen:

Wie den Stammlesern bekannt sein dürfte ist dieses Arrangement aus lenkbarer Motor-Getriebe-Vorderrad-Einheit die Besonderheit der Bond-Microcar-Fahrzeuge.
Bei Lenkbewegungen schwenkt der gesamte mit dem Vorderrad verbundene Block aus Motor und Getriebe mit.
Dies führt dazu, dass der Bond nahezu auf der Stelle wenden kann und der Hersteller daher auch den Rückwärtsgang eingespart hat.
Dem genauen Betrachter fällt auch der Kickstarter an der Seite des Motors auf. Ebenfalls ein aufsehenerregendes Detail.
Der Zustand sieht sehr ordentlich aus, was die geforderten 4.300 € gerechtfertigt erscheinen lässt.
Ein anständiger MX-5 ist auch nicht billiger….

4 Gedanken zu „Sommerzeit – Cabriozeit“

  1. Hmmm, neee. Da ist mir der Bond lieber.
    Ich beobachte den Regal auch schon einige Zeit. Der steht (meines Wissens nach) jetzt zum fünften mal mit dem Preis drin. Ich halte ihn für utopisch, aber der Verkäufer gibt wohl seine Hoffnung nicht auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.