Fieses Foul

Meine Beifahrerin Marlen unterbreitete mir gerade, dass ihr eine junge Frau die Vorfahrt genommen hat und das unser Rallye-Golf nun nur noch 2500€ Abwrackprämie Wert ist. Technischer (und natürlich auch wirtschaftlicher [wobei es, wenn man es genau nimmt, ja eigentlich nur letzteren gibt]) Totalschaden.
Sie ist ihr schön im 90°-Winkel ungebremst mittig in die Seite gedonnert. Hat die Beifahrertür samt Schweller/A-Säule/Aufhängung vorne rechts 20-30 cm nach innen verlegt….
Das wars dann.

Natürlich steht der Plan mit Afrika immer noch. Allerdings müssen wir uns nun ein neues Fahrzeug suchen.
Es würde sich ja anbieten, auch einen Mazda 121 wie Tobias zu nehmen. Dann könnte man sich mit den Ersatzteilen abstimmen und unglaublich nichtssagend finde ich den ja auch…. Mal sehen was Marlen von dem Plan hält. Blöd ist auch, dass wir nun 500€+ für ein Auto mit einrechnen müssen, in unsere Kosten. Vorher hatten wir das Auto ja für lau. Kacke!

Naja, ärgern nützt nix. Wenigstens ist Marlen nix ernstes passiert und die Andere ist Schuld.
Ich guck mal, ob ich die Tage noch ein paar Bilder vom Golf machen kann um euch am Leid teilhaben zu lassen.

3 Gedanken zu „Fieses Foul“

  1. Eigentlich schön mal wieder was vom Unternehmen Dresden-Banjul zu hören… umso trauriger, dass es so eine Nachricht ist.

    Naja, den 121 würde ich zwar weiterhin verteidigen, aber gut…

  2. Ganz klar: Da muss die Unfallgegnerin für aufkommen. Die kann doch nicht einfach den Rallyeboliden killen und sich dann davonstehlen. Was fuhr sie denn? Ist der noch zu gebrauchen?

  3. Ich denke für irgendwas wird die schon aufkommen…. allerdings habe ich es noch nicht von der „Ausfallsschadensseite“ aus betrachtet. Mal durchdenken.
    Hmm, hab ich ganz vergessen zu fragen. Allerdings glaube ich kaum, dass ihre Karre noch zu gebrauchen ist. Da wird die gesamte Front eingedrückt sein. samt Kühler- und Motorgelumpe. Ich glaube Marlen sagte auch was von nem Airbag…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.