Stelle wo der Elefant das Wasser lässt

Es tut mir leid, das hier momentan etwas Funkstille herrscht! Das liegt nicht daran, dass ich die Lust am schreiben verloren habe, oder gerade nix mache. Im Gegenteil!
Ich Töffel hab nur leider meinen USB-Kamera-Adapter in Osnabrück liegen lassen, als ich zum schrauben nach hause gefahren bin… und ohne Fotos is das alles ja nu auch nicht wirklich unterhaltsam. Sobald ich also wieder zurück bin, gibts ein großes Update.
Und soviel sei schon mal verraten: Ich soll morgen ab 13 Uhr bei der TÜV-Station in Paderborn mit Sir Edward auftauchen…. Wer hat, darf mir gerne nen Daumen drücken!

6 Gedanken zu „Stelle wo der Elefant das Wasser lässt“

    1. Danke!
      Solltest du unter frühseniler Bettflucht leiden, kannst du auch gerne beim TÜV vorbei kommen und dir Sir Edward angucken, wenn du Lust hast….
      Der Plan ist bisher, da gegen 12:00-12:30 Uhr aufzuschlagen (Wenn der Prüfer noch Mittagspause hat) um möglichst erster in der Schlange zu sein. Die machen nämlich keine speziellen Termine, sondern es läuft da nach dem Müller-Prinzip: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.“ Und um 16:00 Uhr machen die wieder die Schotten dicht. Keine Ahnung, wie lange so eine Vollabnahme normalerweise dauert, aber unter zwei Stunden wird das sicherlich selten was.

  1. Wo ist denn der TÜV, der in der Barkhauser Straße?

    Dann überleg ich mir das mal, wobei heute abend Kneipentour der O-Phase ist, ich will also nicht zu viel versprechen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.