“Guck ma inni Doous ob noch wat binnen is!” II

Als ich Lolas Benzinfüllstandsanzeige vor einigen Wochen ausgelietert habe, um sie mit Markierungen zu versehen, ging mir ja das Benzin aus. Mittlerweile habe ich aber 338 Km abgerissen und ihr Tank war bei der Reserve angekommen. Also fix den Kanister gegriffen und beim DEAler Stoff geholt.
Da ich in der Küche eh keine Funktion für mein (Halb-)Litermaß sehe, habe ich es mal dazu genutzt, dass Benzin für die beiden noch fehlenden Striche ab zu messen. Sollte ich es einmal für nen Kuchen oder so brauchen, kann ich es ja einfach wieder ausspülen…*ürgs*
Benzinkanister
Zwar steht auf dem Kanister „1:50“, aber keine Angst: Ich fahre während der leidigen Einfahrzeit natürlich 1:33. Die scheinbar unmotiviert in dem Bild rumliegenden Steinchen sind übrigens meiner Vergesslichkeit und ausgesprochen niedrigen Ablenkungsschwelle geschuldet. Irgendwie musste ich mir ja merken, ob ich nun schon 5 oder doch 6 Becher in den Tank gekippt habe. Zuhause half mir eine Strichliste, hier waren es halt  umgeschichtete Steinchen.
Da Lola rechts eine Tür samt Wand hat und auch mein Armaturenbrett über den Tank reicht, kommt man bei ihr relativ schlecht an die Tanköffnung und das Eingießen wird öfters mal zu einer großen Suddelei. Zuhause hatte ich einen Trichter um das Benzin aus der Kanne in den Tank zu befördern und so der Vergäudung des wertvollen Saftes vorzubeugen. Nach solch einem Trichter habe ich gestern mal im lokalen Baumarkt geguckt. 3,95€ für ein mittelgroßes Exemplar. Die Spinnen die Praktiker!
Also musste heute Morgen eine „ja!“-Limo-Flasche dran glauben:
Trichter
Macht für 25 Cent einen ganz vorzüglichen Trichter. Durch den gestuften Ausschnitt kann man den Messbecher gut ansetzen und muss keine Angst haben, dass das Benzin bei zu viel Gieß-Elan über die andere Seite hinaus schwappt und durch die runde Kopfform samt schwerem Schraubgewinde sitzt er auch ohne Kippgefahr im Einfülloch. Ich sollte die Idee vermarkten…
Naja, auf jeden Fall ist Lolas Füllstandsanzeige nun vollständig beschriftet und ich weiß in Zukunft immer wie weit der Tank noch reicht.

2 Gedanken zu „“Guck ma inni Doous ob noch wat binnen is!” II“

  1. Ich meinte eigentlich das Stück Papier samt Bleistift, welches auf diesem Bild auf dem Tank zu sehen ist:
    Eigene Bilder Duo 1 002
    Du hast aber natürlich auch ganz toll mitgezählt!! Hab dir dafür auch extra einen Marienkäfersticker in dein Hausaufgabenheftchen geklebt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.