Zuhause bei Thomas der kleinen Lokomotive

Vor längerem habe ich ja mal über unseren Cross-Golf-Ausflug zum alten Güterbahnhof in Osna berichtet. Dabei erwähnte ich ja auch, was für eine geile Schrauberlokation der alte Lockschuppen wäre.
Vor einiger Zeit bin ich einfach mal vorbei gegangen und hab nachgefragt, wie es dort mit schrauben aussehen würde.
Der Pächter, welcher dort auch den „Five Elements Club“ betreibt war glücklicherweise anwesend und hatte keinerlei Berührungsängste mit meinem Anliegen. Er hat mir einen Schuppen (Nr.1 + 2) gezeigt, den er an Schrauber vermieten würde. Hier die Fotos:
Der Vorplatz:
Osnabrück Lockschuppen 002
Die Tore zu Schuppen 1+2:
Osnabrück Lockschuppen 008
Die Fensterseite von außen:
Osnabrück Lockschuppen 011
Blick von innen von der Rückwand zum Tor:
Osnabrück Lockschuppen 003
Blick vom Tor zur Rückwand:
Osnabrück Lockschuppen 004
Und von der Fensterseite quer:
Osnabrück Lockschuppen 006
Ich hab die Halle mal mit Schritten vermessen und bin auf 30 x 15 Meter gekommen. Strom und Starkstrom sind vorhanden. In nächster Zeit soll noch eine Alarmanlage eingebaut werden. Die Bretter vor dem unteren Teil der Fensterseite und vor den Oberlichtern soll man entfernen können.
Als Miete stellte er sich 500€ im Monat vor. Das ist sehr fair, wenn man die Lage und den Zustand betrachtet.
Leider will die beste Freundin von Allen nicht mit mir dort einziehen, so dass es für mich alleine zu teuer ist und mein Bruder sucht eher was zum kaufen, als zur Miete. Dementsprechend: Wer Interesse hat soll zugreifen! Der Pächter war echt umgänglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.