Der heilige Gral

Ich hab ihn!! Den heiligen Gral deutscher Reliant-Rialto-Fahrer!
Reliant Rialto Datenblatt
Herr Gerst vom TÜV Süd (Sehr sehr nett und kompetent!) hat mir vor wenigen Tagen ein offizielles Datenblatt für Sir Edward (Meinen 1984er Reliant Rialto) zugeschickt. Damit sollte die papierkram-technische Hürde der TÜV-Abnahme nun eigentlich kein Problem mehr sein. Lediglich die technischen Aspekte sind jetzt noch fragwürdig. Oh Boy, oh boy, oh boy….Ich bin ja schon so aufgeregt!
Sehr schön, dass er auch die alternative Reifengröße mit eingetragen hat. Im Original hatte Sir Edward ja Diagonalreifen. Mit der zulässigen Lautstärke muss ich mal gucken. 80N ist als Maximalwert für 1984 angegeben. Laut der Briefkopie, die ich habe, hat der Rialto genau 80N… mal hoffen, dass ich nen leisen Tag beim TÜV erwische.
Ich werde das Datenblatt die Tage noch durch den Scanner ziehen. Wenn dann jemand an einer Kopie interessiert ist, einfach melden.

4 Gedanken zu „Der heilige Gral“

  1. Cool, ich hab auch so ein Datenblatt von Herrn Gerst, für meinen Robin. Ich hoffe noch diesen Monat durch den TÜV zu kommen. Anders als Du lass ich aber das meiste machen. Bin da mehr so der Fahrre nicht der Schrauber. Aber ich les‘ das sehr interessiert, auch wenn ich manchmal nur Bahnhof verstehe.
    Man hört voneinander. Ich kenn jetzt schon drei Reliantfahrer in Deutschland.

  2. Hallo Stefan!
    Gratulation zum Robin! Es ist keine Schande Dinge machen zu lassen. Das ist sogar häufig besser, als wenn die Leute es selbst probieren. Mein Rialto hatte ja einige sehr gewagte Eigenkonstruktionen, wie zum Beispiel die offene Benzinleitung über dem heißen Krümmer….
    Wie hast du denn eine Werkstatt aufgetan, die sich deines Robins annimmt? Ich könnte mir vorstellen, dass sich da nicht jede Werkstatt dran traut.
    Solltest du etwas nicht verstehen, so zöger bitte nicht, in den Kommentaren nach einer Erklärung zu fragen! Mein Blog soll ja schließlich einigermaßen verständlich sein. Auch ohne KfZ-Ausbildung.
    Bis zum nächsten „hören“!

  3. Meine Werkstatt habe ich schon mit meinen zwei Saabs beschäftigt. Da die auch Jaguar machen und auch mal Oldtimer waren die meinem Projekt nicht abgeneigt eingestellt. Leider haben die zur Zeit so viel zu tun, dass es noch etwas dauern kann. Teile besorge ich (dank des englischen Reliant Forums nicht allzu schwer) und die müssen schrauben ;-).
    Ich sag‘ jetzt mal nicht wie die Werkstatt heisst, sonst bekommen die noch mehr zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.