Packeselchen

Da unsere Mofa-Tour immer näher rückt, habe ich gestern mal unsere beiden Boliden mit Halteschienen für Fahrrad-Packtaschen versehen und Außenspiegel montiert bzw. getauscht.

Die Mars von der Besten Freundin von Allen hatte so einen 80er-Jahre -Plastikspiegel. Der passen viel besser zu meiner Piaggio Super Bravo. Sie bekam dafür zwei hübsche Chromspiegel, die wir noch zuhause im Fundus hatten:
Mofa Packtaschenträger 5
Die Chromteile stehen der Mars super, wie ich finde:
Mofa Packtaschenträger 6
Sieht jetzt richtig Motorrad-mäßig aus:
Mofa Packtaschenträger 7
Die Gepäckträger sind eher grobschlächtig im Vergleich zu wuschels Luxus-Träger.
Die Montage der Schienen war bei der Mars recht einfach, da irgendwer in der Vergangenheit schon mal aus dem Gepäckträgerblech einen schweizer Käse gemacht hatte:
Mofa Packtaschenträger 8
Die Packtaschen greifen normalerweise um die dürren Stangen eines Fahrrad-Gepäckträgers. Vaddern fand bei uns im heimischen Alu-Fundus eine Duschkabinen-Schiene die, auseinander gesägt, für ausreichend Halt sorgt:
Mofa Packtaschenträger 9
Die Schienen kamen auf Holzbretter und selbige mit Schlossschrauben durch schon vorhandene Löcher im Gepäckträger. Durch den „Widerhaken“ der Schiene greifen die Halteklammern der Taschen sehr gut. Hier sieht man es ganz gut:
Mofa Packtaschenträger 11
Bei meiner Super Bravo war es das gleiche Prinzip. Durch den blöden Plastik-Scheiß, war es aber eine elende Fummelei und es ist auch nicht so schön geworden wie bei der Mars:
Mofa Packtaschenträger 13
Heute oder morgen werden wir die Boliden dann mal testweise packen und ne Runde um den Block fahren. Mal sehen, ob alles so klappt wie geplant.

6 Gedanken zu „Packeselchen“

  1. Ne, nen genaues Datum hatte ich bisher nur in den Kommentaren erwähnt.
    Wir hauen hier am 11. oder 12. ab und kommen sowas Richtung 26. wieder. Wenn das Wetter so bleibt wie aktuell vielleicht auch schon früher.
    Während der Zeit gibts hier im Blog auch nur Dosenfutter für euch.

  2. Na, da sprichst du nen wunden Punkt an. Letztes Wochenende bin ich mit meinem treuen Qtek 8500 gegen einen Sessel gelaufen. Das war das Ende für das hübsche Außendisplay….
    Da liebäugle ich jetzt schon die ganze Zeit mit einem möglichen Ersatz. Nachdem ich ja so glücklich mit meiner Olympus µ 1030 SW bin, solls diesmal auch nen robustes Telefon werden. Ich bin einfach zu töffelig im täglichen Leben….
    An der Spitze meiner Gunst steht daher spontan das i-mate 810-F. Da gibts einige ganz beeindruckende Vorführungen von, der Hersteller gibt eine lebenslange Garantie und es soll auch voll kompatibel zu ubuntu/evolution/ sein.
    Allerdings funktioniert mein Qtek noch… is ja nur das Außendisplay…. Daher liegt die Hemmschwelle momentan noch zu hoch für diese Investition.

  3. In dem Text oben verstecken sich fünf Links. Warum die sich nicht sauber trennen, weiß ich auch nicht… Egal. Bei Interesse findet ihr sie schon. Seid ja schon groß und dürft mit Tinte schreiben!

  4. iPhone… da läufts mir ja kalt den Rücken runter 😀

    Alle Welt will individuell sein, schimpft über Ed-Hardy und Konsorten und kauft sich dann ’nen iPhone?
    Rein aus Prinzip gehört Apple-Multimedia boykottiert… aber gut, ’ne nette Spielerei ist es schon, das muss ich zugeben, also jeder wie er will 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.