Christos Krümmer

Ich will mal wieder eine Horde Fliegen mit einem Knüppel schlagen.
Dabei helfen soll mir der schon lange geplante Fächerkrümmer, den ich ,neben einigen anderen Ersatzteilen, von unserem Besuch bei der Reliant National Rallye mitgebracht habe.
Mit diesem Krümmer will ich meine Dichtungspampenmisere endlich anständig beheben, die vernudelten Stehbolzen des Krümmers entsorgen, Sir Edwards Schluckauf kurieren und auch die Dampfblasenbildung im Vergaser beseitigen.
Ihr seht: Große Pläne! Mal sehen, was bei rum kommt.

Der Fächerkrümmer saß ursprünglich mal an einem 94er Robin und bedurfte daher einer kleinen Schönheitskur:
Reliant Rialto Fächerkrümmer 1
Das untere Anschlussrohr zur zum Auspuff hatte ein wenig Rost angesetzt. Schleifpapier raus und los.
Danach entfetten und aufhängen zum lackieren:
Reliant Rialto Fächerkrümmer 2
Anschließend gabs 3 Schichten Hitzebeständigen Lack:
Reliant Rialto Fächerkrümmer 3
Glücklicherweise verließ die Beste aller Freundinnen gerade das Haus, so dass ich den Backofen zum einbrennen kapern konnte (Psssssttt!! Nicht verraten):
Reliant Rialto Fächerkrümmer 6
Dort stank der Krümmer bei 160°C ne Stunde lang vor sich hin. Um meine Spuren zu verwischen stellte ich nachher ein Schälchen essig in den noch warmen Ofen. Der Essig nimmt fiese Gerüche auf und hinterlässt lediglich eine gaaanz feine Note. Funktioniert auch bei Raucherautos!
Danach gings ans einpacken:
Reliant Rialto Fächerkrümmer 7
Damit der Vergaser in Zukunft nicht mehr von der abstrahlenden Hitze gekocht wird, habe ich den Krümmer mit Hitzeschutzband umwickelt.
Das Umwickeln hat einige Vorteile aber auch mögliche Nachteile.
Vorteile:
1. Drastische Reduzierung der Temperatur im Motorraum

2. Leistungssteigerung durch höhere Strömungsgeschwindigkeit

Nachteile:
1. Überhitzung des Motors durch Rückstau vom (End-)Schalldämpfer

2. Verkürzte Lebensdauer des (Guss-)Krümmers durch höhere Temperaturen

3. Turbolader, Kat und Vorschalldämpfer sterben den Hitzetod

4. Kann bei auslaufendem Benzin/Öl als Docht wirken

All die genannten Nachteile werden wahrscheinlicher, je mehr Leistung das Fahrzeug hat an dem es verbaut wird bzw. je höher die thermische Belastung des Motors und seiner Teile ohnehin schon ist.
Für den Rialto stufe ich das Risiko als überschaubar ein. Er hat keinen Turbolader, keinen Vorschalldämpfer und auch die thermische Belastung des Krümmers reicht nicht bis zu rotglut (Ich bewege den ja eher im Rentner-Style). Ich werde das Experiment also mal wagen. Oder gibts von eurer Seite zusätzliche Bedenken?

Das Hitzeschutzband kann man teuer im Kfz-Tuninghandel kaufen, oder günstig beim Ofenbauer um die Ecke. Ich empfehle ein schmales Band zu nehmen. Da muss man zwar mehr wickeln, aber dafür bekommt man es besser um Biegungen. Um die benötigte Länge zu ermitteln hilft eine alte Mullbinde aus dem abgelaufenen Verbandskasten:
Reliant Rialto Fächerkrümmer 8
Für den Reliant-Fächerkrümmer reichen 5 Meter locker.
Beim wickeln rate ich zu Handschuhen und alten, langen Klamotten! Das Band ist aus Glasfaser und hinterlässt einen ganz formidablen Juckreiz!
Wer früher Zivi oder Sani war kann jetzt loslegen und nen schönen Kreuzverband anlegen:
Reliant Rialto Fächerkrümmer 9
Die Enden sichert man vorübergehend mit Tuddeldraht:
Reliant Rialto Fächerkrümmer 10
Ich habe die Rohre immer von unten nach oben gewickelt. So kann man das Band einfacher in die engen Zwischenräume zwischen den Rohren fummeln. Ich habe schön eng und immer halb überlappend gewickelt.
Abschließend gabs noch eine Wicklung vom unteren Auspuffanschluss, über den dicken Bereich bis oben um das mittlere Doppelrohr:
Reliant Rialto Fächerkrümmer 11
Bei dieser Wicklung lässt sich ein kleiner, freier Bereich leider nicht vermeiden:
Reliant Rialto Fächerkrümmer 12
Wenn man will, kann man dort noch Hitzeschutz-Wolle rein stopfen. Ich habs jetzt so gelassen. Wird schon nicht so dramatisch sein.
Um das Band endgültig zu sichern habe ich Endlosschellen aus Edelstahl besorgt:
Reliant Rialto Fächerkrümmer 13
Es gehen auch Edelstahldraht oder Edelstahl Kabelbinder.
So sieht das fertige Ergebnis aus:
Reliant Rialto Fächerkrümmer 15
Ich finds sogar ganz hübsch! Sieht irgendwie nach klassischem Rennlook aus.
Mal sehen, wann ich dazu komme ihn zu verbauen.

9 Gedanken zu „Christos Krümmer“

  1. Näää, Mofa is für die Distanz und das Freibier das geeignetere Fahrzeug.

    Allerdings hab ich schon überlegt, ob ich den Umbau nicht heute Abend bei euch machen soll. dann würde ich auch mal ein wenig richtige Arbeit mitbringen 🙂

  2. Kaffee soll übrigens auch gegen üble Gerüche helfen.. und hinterlässt einen noch schöneren Duft als Essig 😀

    Aber obs funktioniert? Keine Ahnung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.