Dreherei

Als ich Lola kaufte hatte sie diesen ominösen mechanischen Drehzahlmesser aufs Armaturenbrett gespaxt:
Drehzahlmesser mechanisch 001
Sein Dasein war völlig sinnfrei, da die im Duo verbauten M53-Motoren gar keinen „Ausgang“ für eine Welle haben, welche man für diese Art von DZM braucht. Das ist ja auch der Grund, warum ich einen elektronischen DZM verbaut habe…. Allerdings frage ich mich seit dem, woher dieser mechanische DZM stammt. Vom Durchmesser her, ist er genau so groß wie der Duo-Tacho (glaube ich zumindest). Könnte also auch ein Simson-Produkt sein. Allerdings ist als Herstellungsdatum auf der Rückseite „07/90“ eingeprägt. Vielleicht kann mir da ja ein bewanderter Leser meines Blogs weiterhelfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.