„Return to sender…“

So sang es schon Elvis und so ist es in den letzten Tagen leider auch euch ergangen, wenn ihr versucht habt, mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Mein Bruder wies mich eben darauf hin, dass der von uns verwendete Spam-Schutz „reCAPTCHA“ leider momentan Probleme macht und unbemerkt auch sinnvolle Kommentare als Spam markiert und auf die Müllhalde schiebt.
Tobias hat den Lümmel aber schon bei den Ohren und zeigt ihm wer hier Frühstücksfleisch ist! Ich hoffe, dass das Problem damit bald wieder behoben ist.
Bitte entschuldigt die Unannehmlichkeiten.

2 Gedanken zu „„Return to sender…““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.