Spiel nicht mit den Schmuddelkindern

Schon Franz Josef Degenhardt wusste, dass man nicht mit Schmuddelkindern spielen soll. Dementsprechend benutze ich zum schrauben immer Einmalhandschuhe aus der Apotheke. Die sind bis zu einem gewissen Grad benzinresistent, reißfest und man hat immernoch ein top Feingefühl in den Fingern. Allerdings sollte man drauf achten, Handschuhe aus Vinyl oder Nitril zu nehmen. Keine einfachen Latexhandschuhe. Die Latexteile lösen sich nämlich bei Kontakt mit Benzin oder Öl auf. Außerdem kanns Latexallergie geben und dann gehen auch keine Kondome mehr….
Die Vinyl/Nitril-Teile kosten bei ebay im 100er-Paket ca. 5 Euro (incl. Versand) und reichen ewig.
Hat auch den Vorteil, dass man zwischendurch mal im Werkstatthandbuch blättern kann, ohne das das gleich aussieht wie die Sau.
Nebenbei sei auch noch erwähnt, dass das ungeschützte Pütchern mit Benzin bekanntermaßen krebserregend ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.