Der Berg ruft

Nächstes Wochenende findet das 41. Osnabrücker Bergrennen statt.

41. Osnabrücker Bergrennen
Letztes Jahr waren Tobias und ich nur am Sonntag für ein paar Stunden da und haben uns lediglich im Vorbereich des Fahrerlagers und auf dem Zuschauerparkplatz rumgetrieben, aber das war schon der Hammer! Reichlich exklusive Sportwagen und reichlich Old- und Youngtimer. Die Fotos, die er dort geschossen hat, findet ihr hier.
Die Kulisse am Berg ist der Hammer. Der Start ist in der Talsenke. Auf der einen Seite führt dann die Strecke in Kurven den Berg hoch und auf dem gegenüberliegenden Hang sind die Besucherparkplätze. Der Lärm der Rennmotoren hallt ganz vorzüglich in diesem kleinen „V“-förmigen Tal.
Die Starterliste liest sich auch ganz lecker. Einen bebilderten Vorgeschmack liefert dieser Flyer zum Rennen.
Am Samstag finden in der Zeit von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr durchgehend Trainingsläufe für alle Teilnehmer statt. Das Rennen beginnt dann am Sonntag ebenfalls um 9.00 Uhr. Dabei werden in insgesamt vier Rennläufen bis ca. 17.00 Uhr der Gesamtsieger und die Sieger in den unterschiedlichen Klassen und Gruppen ermittelt.
Dieses Jahr würde ich da gerne wieder hin. Muss mal horchen, ob Tobias Zeit hat. Letztes Jahr war an dem Wochenende auch granaten Wetter. Hoffentlich ist das dieses Jahr wieder so. Obwohl es bisher ja nicht so scheint
Leider steht aber Lola dieses Jahr nicht zur Verfügung, um uns da wieder standesgemäß hin zu kutschieren. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.