zu spät, zu spät, zu spät….

Ich wollte nur schnell vorbei hoppeln und sagen, dass ich momentan kaum Zeit habe.
Das fiese Arbeitsleben hat mich eiskalt erwischt. Seit 01.06. bin ich nämlich im juristischen Vorbereitungsdienst des Landes Niedersachsens.
Das süße Leben als Arbeitsloser war irgendwie entspannter…..
Keine Ahnung, welche Auswirkungen das auf das Blog hier haben wird, aber tägliche Artikel werden wohl nur noch die Ausnahme sein.
Sorry. Ich hoffe, ihr bleibt mir trotzdem treu.

2 Gedanken zu „zu spät, zu spät, zu spät….“

  1. Ne jetzt lese ich nicht mehr! Nicht mit mir! Wie kann man denn auch nur arbeiten gehen… Sowas aber auch!
    Quatsch beiseite, herzlichen Glühstrumpf zur neuen Arbeitsstelle!
    mfg

  2. Willkommen im Arbeitsleben!

    Mach Dir keine Sorgen wegen dem Blog – das kriegst Du ganz von selbst auf die Reihe; und zwar ganz ohne Zwang täglich was bloggen zu müssen. Das kann nur die Qualität oben halten oder steigern! Außerdem bin ich sehr erleichtert zu wissen, dass andere Leute gegen die gleichen zeitlichen Probleme kämpfen! 🙂

    Ich freue mich weiterhin auf interessante Berichte an dieser Stelle!

    Schöne Grüße,
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.