Unterbiss

Während ich in der Garage wurschtel spielt das kleine Schräubchen gerne im Combo. Sie fährt dann mit Püppi, Fauli und Keili regelmäßig zu den Großeltern oder in den Kindergarten. Häufig begleitet von eifrigem Gemümmel meiner scharfen Salzlakritz. Nebeneffekt dieser gezielten frühkindlichen Prägung ist jedoch, dass auch mal was zu Bruch gehen kann. Neulich hatte sie zum Beispiel das offene Handschuhfach zu gedrückt, obwohl sich noch ein Kugelschreiber zwischen Klappe und Fach befand. Das quittierte der Handschuhfachdeckel mit einem ausgeprägten Unterbiss. Alles drücken und schieben half nix. Er war aus seinem Scharnier gesprungen. Also habe ich mir beim nächsten Garagendonnerstag das kleine Schräubchen geschnappt und wir haben das Malheur zusammen „pariert„. Als erstes muss das ganze Handschuhfach raus:
Dazu entfernt man oben und unten jeweils die Torx-Schrauben und kann es anschließend komplett aus dem Armaturenbrett ziehen. Mit einem schlanken Durchschlag lässt sich nun der Bolzen aus dem Scharnier des Handschuhfachdeckels auf der Rückseite drücken:
Danach kann man die Scharnierhälften wieder zusammenfügen und den Bolzen erneut einstecken. Malheur beseitigt, mahnende Worte gesprochen, Gelobigung der Besserung empfangen, Lakritz geteilt und dann wieder gen Autobahn entschwunden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.