Archiv der Kategorie: Rallye Rust2Rome

mildly moist

Das heutige Update kommt von einem Campingplatz in der Nähe von Sarlat. Es hat in der Nacht angefangen heftig zu regnen.Unser Zelt war ein swimmingpool. Mein Fallschirmjäger Schlafsack hat es dank Gummiaußenhülle ganz gut überstanden. Tobias seiner ist jedoch gut nass geworden. Dank der grossen Glasflächen gründen wir nun im Sera ein Tropenhaus, während wir auf das Milau Viadukt zusteuern…

3 Länder, ein Tag

Und schon wieder ein Update! Diesmal von einem Campingplatz in Frankreich:
Der heutige Tag beinhaltete zum ersten mal Überlandstrecken und kleine Nebenstraßen. Das hat dem Sera augenscheinlich gefallen. Er ist nur ein einziges Mal in den Notlauf gegangen (auf einer Autobahn-Verbindungsetappe).
Aber zum Glück sind wir nicht die Einzigen mit Problemen: Markos XJS V12 geht gerne mal selbsttätig auf Vollgas. Eher unangenehm, wenn man gerade 11%iges Gefälle runter auf eine Haarnadelkurve zu fährt…
Ansonsten gab es den ersten Sonnenbrand der Tour und ich konnte die ersten Videos mit meiner selbst gebauten Kamerahalterung drehen. Letztere funktioniert überraschend gut. Tempo 125 hat sie schon ohne Probleme überstanden und auch die Videos machen einen guten Eindruck.
Mal sehen, was der morgige Tag bringt…

Team Troublecode

Ein schnelles Update von der Holländischen Autobahn:
Der Sera riecht wie ein pakistanisches Bordell, dass Kühlwasser sah aus wie Muttis Zwiebelsuppe und das Kühlthermostat war im Arsch.
Die beiden letzten Punkte haben wir schon in Schottland gefixed. Jetzt spinnt nur noch das Motormanagement (wahrscheinlich Lamdasonde), welches in unregelmäßigen Abständen in den Notlauf-Modus geht…
Ansonsten aber ein schickes Auto und ein denkwürdiger Trip soweit…

Bilder findet ihr bei Facebook. Wir sind die mit der offenen Motorhaube…