Mein Spind soll schöner werden

Vor etwas über einem Jahr, hatte ich ja auf die niederknienswerten Pin-up-Bilder von Dirk Behlau hingewiesen. Heute mal ein Hinweis auf die Bilder von David Perry.

Doch auch hier finden sich wieder meine alten Bemängelungspunkte. Es ist einfach zu pornolastig! Ich will in meiner männliche Naivität das Gefühl haben, dass den Mädels der Schlitten gehört, vor dem sie posieren. Dass sie selbst schrauben und das dies quasi ein Schnappschuss aus ihrem Leben ist. Diese Vorstellung ist sexy! Nicht die tausendste Olle, welche sich im String auf ner Karre wälzt, von der sie keine Ahnung hat. Das kann ich auch in der „Tuning“ haben. Zumal die Unterwäschenummer auch mal wieder wenig/nix mit dem klassischen Pin-up-Gedanken zu tun hat. Ganz zu schweigen davon, dass die meiste Unterwäsche, die die Mädels da tragen in den 50er noch garnicht existierte…
Also, bitte, bitte: Weniger Porno, mehr Stil!

6 Gedanken zu „Mein Spind soll schöner werden“

  1. Absolute Zustimmung! Auch die volltätowierten Damen und vor allem jene, die diese unsäglich furchtbaren Schuhe mit Plateau vorne tragen, empfinde ich als Stilbruch.
    Sind aber trotzdem ein paar sehr gute Fotografien bei. Wos grad so schön zum Thema passt: In meinem Blog ists auch gerade pornös 😛

  2. Mein Arbeitgeber – Benteler, ich meine sowas stand drin als wir den Spind in Empfang genommen haben und dafür unterschrieben haben 😀

  3. Der Jurist in mir schreit natürlich mal wieder: „Müsste man mal genau lesen. Wäre doch gelacht!“
    Vielleicht kann darf man nen Wendy-Poster rein kleben….

  4. Hmmm, ich als Frau bin jetzt komplett überrascht…

    Dieser Beitrag hat soeben mein gesamtes Bild von euch Männern verzerrt, aber in einem positiven Sinn!

    Hätte nie gedacht, dass euch Details interessieren!

    Schön das es Ausnahmen gibt!!

    Gruss Lucy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.