Ahnenforschung

Vor einiger Zeit habe ich einen netten Brief  an Mr. Forder, den Vorbesitzer von Sir Edward geschrieben und ein freundliches Foto beigelegt:
Sir Edward und ich
Ich habe Sir Edward ja von einem Händler gekauft und wollte schon immer mal etwas über seine Historie raus finden. Warum also nicht nen Brief an die Adresse aus dem V5 schreiben?

Vorgestern bekam ich dann diese süße E-Mail zurück:

hello adrian just a quick email to say that my mum received your letter and will be writing to you in the near future. i am mr forders daughter judith . my father passed away in October  2008 and so the car was sold to a local person living nearby the car was well looked after and kept undercover he had it from new and really did not go far in it as you can tell from the miles it has done i am glad you are enjoying the car and that it has made its way to germany    this is the first email i have ever sent so forgive the lack of capital letter ,etctake care bye for now judith heeley…

Süüüüüüß! Ich werde Judith nachher mal zurück schreiben. Ich bin ja schon sehr gespannt auf den Brief ihrer Mutter!

Ein Gedanke zu „Ahnenforschung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.