Mehr Volumen

BASE informierte mich gestern, dass ab sofort meine Internet-Flat 500 MB mit voller Leistung zu mir durch lässt. Bisher war der 10€/Monat-Tarif auf 250 MB limitiert.
Nice.
An dieser Stelle also mal ein fixes Zwischenfazit nach drei Monaten BASE:
Die normalen 250MB waren für mich zu jedem Zeitpunkt völlig ausreichend. Ich bin selbst mit zusätzlichen 1000km-Google Navigation nicht über 200 MB im Monat raus gekommen. Und das ohne bei jeder Gelegenheit die verschiedenen lokalen W-LANzugänge anzuzapfen. Keine Ahnung, was Menschen machen, damit sie 500 MB brauchen.
Auch meine Befürchtungen, was die Netzqualität von BASE/e-plus angeht, haben sich mittlerweile völlig zerstreut. Selbst in den Funklöchern, die ich oder die Beste von Allen jeweils unsere Heimat nennen, ist stabiler Empfang und auch Datenverkehr möglich. Zwar jeweils nur per EDGE, aber für simplen Mailverkehr oder ein einfaches nachschlagen bei mir im Blog von der Garage aus, reicht es allemal.
Die Telekom bietet im Outer Rim der Republik auch nix besseres an.
Nach der Erhöhung des Datenvolumens auf 500MB wird das WLAN bei mir nun wohl nur noch sehr selten zum Einsatz kommen.

Alles in allem habe ich meine Wahl nicht bereut.
Lediglich dass man die Rechnungen nur online einsehen bzw. downloaden kann finde ich nicht so schick. Ich hätte sie lieber per automatischem E-Mailanhang, wie das z.B. bei 1&1 der Fall ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.