Kennzeichen wechsel dich IV

In der aktuellen „AutoClassic“ findet ihr einen Artikel zum jetzigen Stand der Nutzbarkeit der „Wechselkennzeichen“ für uns Oldtimerfahrer:
AutoClassic 1/2013
Der Artikel stammt von Bodo Wistinghausen, welcher auch schon den Artikel über meinen Bond Bug und mich geschrieben hat. In dem Artikel findet ihr auch ein kurzes Interview mit meinem Schrauberkollegen und juristischem Mentor Goof.
Herr Wistinghausen und ich hatten schon während der Aufnahmen für den Bug-Artikel kurz über das Kennzeichen gesprochen. Eigentlich sollte ich daher auch das Interview hierzu geben, jedoch fiel seine spätere Anfrage mitten in die Hochphase meiner Examensvorbereitung, so dass ich ihn leider an Goof verweisen musste.
Allerdings ist Goof ein nicht minder kompetenter Ansprechpartner, so dass es seinen Ausführungen auch wenig hinzuzufügen gibt.
Tenor bleibt: Für unsere Schätzchen ist es schlicht unattraktiv.

Dass das Wechselkennzeichen auch sonst ein Flop zu sein scheint, kann man an der Aussage der LVM-Versicherung in dem Artikel ersehen. Die LVM hat in der Zeit zwischen Juli und Oktober 2012 gerade einmal 27 Versicherungen für das „W-Kennzeichen“ in ganz Deutschland abgeschlossen….
Eine Totgeburt, wie ich sie schon prognostiziert hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.