Alles Gute zum 13. Geburtstag

Das dutzend Jahre haben wir lässig hinter uns gelassen und dampfen nun mit Volldampf in die Pubertät. Alles Gute zum 13. Geburtstag liebes Blog:

Mittlerweile ist der Bestand hier auf 1729 Artikel und 3611 Kommentare angewachsen.

Etwas, was ich sicherlich nicht geschafft hätte, wenn nicht gelegentlich jemand von euch mir den Eindruck gäbe, dass ihn dieser Blog zumindest unterhalten würde. Dafür ein herzliches Danke!

Gelegentlich werde ich gefragt, ob ich den Blog nicht von Youtube aus weiter betreiben möchte. Allerdings muss ich ehrlich zugeben, dass ich nicht nur den Aufwand scheue, sondern auch der Meinung bin, dass ich eine andere Zielgruppe habe. Youtube-Videos konsumiert man abends auf dem Sofa als Berieselung oder sucht spezifisch nach Lösungen für bestimmte Probleme. Ein Blog hingegen liest man in der Pause auf Arbeit oder abends zum runter kommen. So zumindest mein Feedback.
Und da die Zunft der Blogger langsam aus zu sterben scheint, denke ich, dass es sinnvoll ist, diese Nische auch weiterhin zu besetzen.

5 Gedanken zu „Alles Gute zum 13. Geburtstag“

  1. alles gute auf die nächsten jahre. und ja a) schade, dass das bloggen langsam stirbt (hust, tobias, hust), was man ja auch an deiner blogroll sieht und ja b) ich glaube die bewusste entscheidung für dieses format ist richtig, mit genau den argumenten. also: bitte so weitermachen. vielen dank.

  2. Alles gute 🙂 Ich mag das Format Blog auch weiterhin und lese regelmäßig in deinen alten Artikeln nochmal Themen nach (z.B. Teilewäsche).

  3. Von mir auch alles Gute. Ich kann mich den anderen nur anschließen. Lese jeden Beitrag aufmerksam mit und freue mich immer, wenn du auf eine geniale Lösung kommst. Das eine oder andere habe ich mir abgeguckt – unter meiner Werkbank liegt ein 25kg Sack Citronensäure, der regelmäßig etwas leichter wird. Auf viele weitere interessante Artikel! *prost*

  4. Auch von mir alles Gute zum Blogoläum! In Deinem Blog lese ich seit Jahren ja auch immer wieder gerne.

    Ich habe in den letzten Jahren ja auch zum einen mein altes Blog eingestampft (da der Protagonist verkauft wurde), aber zum anderen auch nicht ganz die Finger davon lassen können und ein neues aufgezogen. Leider ist die Frequenz dort deutlich geringer, aber dies gilt wohl für das gesamte Blogwesen. Leider!

  5. Wenn auch mit Verspätung – Herzlichen Glückwunsch an das Blog des Schraubers vor dem Herrn!

    Schaue – wenn auch zu selten – immer wieder rein und freue mich über die Vielfalt und die Professionaliät (des ja eigentlich „nur“ Hobbyschraubers 🙂 ) sowohl derArtikel als auch der Maßnahmen.

    Also: bitte mindestens noch weitere 13 Jahre weitermachen – und nicht auf Youtube umsteigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.