Keine Besserung in Sicht

Robert von „Zweirad-Steinberg“ hat mir einen neuen 16N1-5-Vergaser samt Flansch geschickt, damit ich testen kann, ob die Drehzahlschwankungen daran liegen. Leider ist dies nicht der Fall. Die Sympthome sind immer noch die Gleichen.
Hier der erste Versuch mit Choke:

Und hier der zweite ohne Choke:

Damit geht auch die letzte „einfache“ Lösung des Problems gen Jordan…Kacke.
Also darf ich morgen wieder den Motor rausreißen und wegschicken. Und täglich grüßt das Murmeltier

6 Gedanken zu „Keine Besserung in Sicht“

  1. Ich hab den originalen M53-Motor drin. Als Vergaser habe ich nun schon den 16N3-11 und den 16N1-5 ausprobiert.
    Ja, der Motor lief mal rund. Aber das war vor der Regenerierung. Danach lief er nicht mehr.
    Ich werde ihn deshalb heute auch wieder ausbauen und zu Robert, der ihn regeneriert hat zurück schicken. Mal sehen, was der als Ursache findet.

  2. Hab seit langem mal wieder einen Blick auf Dein Blog geworfen und was sehe ich…
    Das sind diese Basteleien die dann keinen Spass mehr machen, hast mein Mitgefühl
    Hatte neulich ein ähnliches Problem mit Drehzahl, war allerdings nur temporär und lag letztendlich an Schmutz im Vergaser.
    Dürfte bei Dir ja auszuschließen sein.
    Aber was ist denn genau bei der ominösen Regenerierung passiert. Ist der Motor gespalten worden? Dann könnte es vielleicht Nebenluft sein – am Zylinderkopf oder Motormitte?

    Nur paar Anregungen, hoffe das sie bald wieder rennt!

  3. Danke für das Mitleid.
    Bei der Regenerierung wurde einmal das große Programm gefahren: Alle Lager neu, neue Kurbelwelle, neuer Kolben, Getriebe + Kupplung überholt, neu abgedichtet, etc.
    Ja, ich hoffe auch, dass es Nebenluft an den besagten Stellen ist. Ansonsten müsste ich nämlich mal an den Vatikan schreiben und Lola als Reliquie anerkennen lassen. Gottes Atem pfeift durch ihren Zylinder und vermasselt mir das Gemisch….

  4. Darüber sind Robert und ich uns nicht mehr einig geworden. Und da wir uns nicht gerade glücklich voneinander getrennt haben, möchte ich da auch nichts weiter zu sagen. Es würde höchstens wieder alte Wunden aufreißen und das möchte ich mir und ihm ersparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.