eBay – Ein Quell ewiger Freuden

Gestern sind zwei Päckchen für mich angekommen. In dem einen der gebrauchte Scheibenwischermotor für Lola und in dem Anderen der sehnsüchtig erwartete Wagenheber. Die Beiden Sendungen waren mal wieder ein Musterbeispiel für Dinge, die man bei eBay erlebt.
Beispiel 1: „total siffig und man ist sich nicht wirklich sicher, obs wirklich ein Originalteil ist.“
Der Scheibenwischermotor sieht so aus:
Scheibenwischermotor 002

Scheibenwischermotor 004
Er ist total versifft und ich glaube, dass einer der Vorbesitzer in die Außenhülse der Welle ein Gewinde geschnitten hat. Zumindest ist solch ein grobes Gewinde nicht an dem Scheibenwischermotor von Lola. Außerdem sieht die Welle irgendwie sehr lang aus…das würde dann aber auch bedeuten, dass es ein anderer IFA-Motor wäre. Diese Motoren sollen im Vergleich zu den original Duo-Motoren etwas müde sein. Hat zumindest Elion mal behauptet, wenn ich mich recht entsinne. Naja, sobald ich Zeit habe, werde ich ihn mal auseinanderbauen, reinigen und neu fetten. Dann werde ich auch testen, ob er wirklich wie versprochen läuft. Aber für 5,50€ + Versand kann man das schon mal riskieren. Normalerweise kosten die Motoren das Dreifache.

Beispiel 2: „Chinascheiß und nicht durchdachte Verpackung“
Das ist der Wagenheber:
Wagenheber
Man merkt die billige Verarbeitung von „Shin Fu Europe B. V.“. Auch die Bedienungsanleitung ist ein Quell der Freude. Besonders herzlich gelacht habe ich über Punkt 6:
Wagenheber Bedienungsanleitung
Er besagt: „6. Tragen Sie eine Sicherheitsbrille während der Arbeit mit diesem Produkt.“. Ich meine, wer hat sich denn damit schon mal ein Auge „ausgehoben“? Handschuhe, ok. Sicherheitsschuhe, ok. Aber eine Schutzbrille? Soll ich auch noch Sonnenschutzcreme auftragen, bevor ich damit arbeite?
Der hydraulische Stempel wird in der Bedienungsanleitung immer als „Bremse“ bezeichnet…. hat schon etwas gedauert, bis ich die Suche nach der Bremse aufgegeben und den Zusammenhang verstanden habe. Das die Asiaten aber auch immer online-Übersetzungsprogramme benutzen müssen, um ihre Bedienungsanleitungen erstellen zu lassen…
Schön fand ich die Tatsache, dass der Verkäufer (Welcher wirklich bei mir um die Ecke wohnt) den Wagenheber im Paket mit BILD-Zeitung gepolstert hat. Die Leute machen sich einfach viel zu wenig Gedanken über ihr Verpackungsmaterial! Ich meine, was macht das denn für einen Eindruck?! In die FAZ oder SZ einpacken ist in Ordnung. Das ist nen Statement! Oder die Coupé… Ich hatte mal eine Sendung, die in alte Baupläne eingepackt war. Das hatte auch Unterhaltungswert. Fand ich gut. Aber bitte doch nicht die BILD!

Ach übrigens, nur falls ihr auch mal nen Wagenheber kaufen wollt: Stempelwagenheber sind kacke. Die winzige Auflagefläche auf dem Stempel ist blöd zu platzieren und der Hebelarm zum hochpumpen benötigt recht viel Platz. Also gleich Rangier- oder Scherenwagenheber kaufen.

7 Gedanken zu „eBay – Ein Quell ewiger Freuden“

  1. Wieder mal ein toller und erheitender Artikel 🙂

    Das mit den anderen IFA-Motoren war übrigens nicht von mir, da ich bisher nur meinen Originalen und meinen Neuen (aus dem Traktor-Zubehör) in der Hand hatte.
    Wenn ich den gebrauchten von deinen Bildern mit meinem Originalen vergleiche sehe ich da wenig Unterschiede, klar, die Plastikverkleidung fehlt bei deinem.
    Aber die Länge der Welle scheint mir passend (zumindest schätzungsweise, wenn du die Länge mal abmisst, kann ich es dir genau bestätigen)
    In der Außenhülse befindet sich bei mir auch ein Gewinde.

    Vom Aufbau her scheint er ja auch original zu sein, besonders dieser kleine Stift etwas seitlich der Welle (mit dem der Motor gehalten wird) ist an der richtigen Stelle, bei meinem Traktor-Motor leider nicht.

    Zum Vergleich:
    Auf meinem ist eingestanzt:
    DDR Ruhla
    8741 22/2
    6V 2Nm
    ein Zeichen (evtl. für Klemme?) 88

  2. Hmm, hätte schwören können, dass die Aussage von dir stammte…ok, dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.
    Auf meinem steht eingestanzt:
    8741 22/2
    6V 20cm kp
    TGL 11728
    11 (unten offenes Warndreieck mit einer 1 drin) 72 (Bedeutet hergestellt November 1972)
    DDR

    Hmm, deine „2Nm“ hinter den 6V könnten ja schon für die Kraft stehen, die der Motor hat. Quasi 2 Newton. Meine „20cm kp“ könnten demzufolge für Kilopond stehen. Aber das macht keinen richtigen Sinn, da 9,80665 Nm = 1 kp·m (Kilopond · Meter) sind. Oder soll die Beschriftung bei mir eine besonderes Verhältnis von „20cm · kp“ bedeuten? Strange….
    An dieser Stelle bitte ich Menschen mit naturwissenschaftlichem Verständnis/Interesse nach vorne.
    Ich verbleibe mit dem Hinweis, dass die Welle von der 6-kantigen Basis bis zur Spitze 5,7 cm lang ist.

  3. Man sollte vorm Gucken vielleicht das Teil auch mal reinigen…

    die gleiche TGL-Nummer habe ich übrigens auch auf meinem gefunden.

    Die Welle ist bei mir jedoch nur 4,5cm lang.

    Davon sind ca. 1,5cm ohne Außenhülle.
    Die 88 steht dann wohl bei mir auch fürs Baujahr, jedoch das vordere Zeichen sieht bei mir eher aus wie eine römische 3(III) wobei jedoch der mittlere Strich nur aus der oberen Hälfte besteht.

    Deine Vermutung mit Kilopond scheint mir durchaus schlüssig, da 2NM ca. 0,2 kpm sind, also 20kp *cm

    Es scheint also der gleiche Motor, nur mit einer anderen Welle, zu sein, evtl. ist das ja Baujahrabhängig.

  4. Ja, dass war die Frage. Ich war nur zu der gedanklichen Transferleistung von kp·m zu kp·cm nicht fähig…
    Ok, dann müsste mein Motor ja doch die richtige Leistung haben. Schön zu wissen. Danke.

    Der Teil der Welle, ohne Außenhülle ist bei mir auch ca. 1,5 cm lang. Das passt dann also auch.

    Nachtrag: Mir fällt gerade auf, dass dies der 100. Kommentar in meinem Blog ist…

  5. Hallo Gonzo,

    ja leider funktionieren momentan alle Bilder, die vor dem 23.10.2009 aufgenommen wurden nicht mehr. Da ist irgendwas bei Zooomr (unserem Bilderhoster) gabott.
    Wir müssen da dringend ne Alternative ausgraben. Liegt aber in den Händen dessen, der das studiert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.