Attack of the Altwagen Juni 2010

Am letzten Sonntag war wieder Attack of the Altwagen in Dissen. Die beste Freundin von Allen und ich haben die Chance genutzt und haben unsere neuen Schlitten ausgeführt. War nen guter kleiner Testlauf. 30km hin 30km zurück. Wir waren pro Weg knapp 1,5 Stunden unterwegs. Auf dem Hinweg hielt uns eine kleine Panne an meiner Super Bravo auf. Die Benzinleitung hatte sich geweitet und war damit undicht geworden. Ich bemerkte es erst, als mir die Kiste aus ging und sich eine große Lache unter dem Motor bildete. Ich konnte zum Glück einen gefundenen Lederriemen als Schlauchschelle improvisieren:
P6200017
Das Treffen selbst war diesmal nicht so gut besucht wie sonst. Wir schieben es mal auf das als unbeständig angekündigte Wetter.
P6200018
Als Neuzugänge konnten wir den Ford Fairlane 500 im Vordergrund begrüßen und den creméfarbenen Plymouth Belverde III.
P6200022
Leider warf uns der McDonalds-Chef von seinem Parkplatz. Er murmelte was von „Sonntag…Parkplatz voll…Gäste…“. Keine Ahnung was er meinte. Drinnen war die Bude jedenfalls ziemlich leer. Naja, alles kein Problem. Treffen wir uns halt auf dem angrenzenden LKW-Rasthof. Da gibts auch nen Laden mit Fressalien und Getränken. Nicht das wir im McDonalds noch unnötigen Umsatz machen unnötig Platz weg nehmen…
Auf dem Rückweg war es dermaßen scheiß kalt, dass die Beste und ich als zwei steife Eiszapfen von den Böcken brachen. Erst Bett, Wärmflasche und heißer Tee brachten uns wieder zur Besinnung. „Sommer“……

2 Gedanken zu „Attack of the Altwagen Juni 2010“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.