Tippfehler

Gestern habe ich den Mängelbericht vom TÜV nochmal gelesen und da ist mir doch ein fieser Fehler aufgefallen. Die Fahrgestellnummer stimmt nicht!
Der Prüfer hat ausversehen, die Nummer von der Briefkopie, welche ich ihm auch mitgegeben habe abgeschrieben und nicht Sir Edwards Nummer vom V5C.
Ein kurzes Telefonat klärte die Sache dann aber. Zum Glück war Sir Edward nicht mängelfrei. Dann wäre die Sache wesentlich haariger geworden, da die ganzen Daten dann nicht mehr nur TÜV-intern gespeichert, sondern schon beim Kraftfahrtbundesamt gelandet wären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.