Einlage

Für die neue Batterie von Sir Edward musste ich eine kleine Unterlage basteln. Da sie ja mit der alten Batterie identisch war, war sie ebenfalls einen winzigen µ-Meter zu groß und saß daher leicht schief in ihrer Mulde. Ich vermute mal wieder legere Fertigungstoleranzen bei Reliant. Um nun aber nicht wie an der Batterie vom Bug rumsäbeln zu müssen, habe ich ihr einfach eine Einlage verpasst:
Reliant Rialto Batterieplatte 25
Einfach ein etwas kleineres Brett aus wasserfestem Sperrholz ausgesäbelt und dazu dann noch aus meinem lange nicht zitiertem Freund dem LKW-Schlauch eine Gummiunterlage ausgeschnitten.
Das Gummi soll zum Einen rutschhemmend wirken und zum Anderen auch etwas die Vibrationen dämpfen.
Passt titti:
Reliant Rialto Batterieplatte 24
Die Aussparung für die Batterie ist leicht trichterförmig, daher gewann ich durch die Unterlage auch etwas mehr Platz zur Seite, so dass die Batterie nun schön gerade im Motorraum steht:
Reliant Rialto Batterieplatte 26
Luft nach oben ist jetzt zwar so gut wie keine mehr, aber die Motorhaube liegt auch nicht auf dem Minuspol auf. Ich werde es beobachten, bin aber zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.