The Zero Fucks Given Jettamino

Der Eine oder Andere erinnert sich vielleicht noch an Corbin Goodwin und seinen “Zero Fucks Given RX7″.
Nicht nur hier im Blog hat Corbins Wagen polarisiert, auch bei Youtube gingen die Meinungen sehr weit auseinander.
Grund genug nachzulegen und den VW Jetta (welcher in den Staaten übrigens als „sportliche Limousine“ gilt) seines Kumpels David zu optimieren.
Raus gekommen ist der „Zero Fucks Given Jettamino„:

5 Gedanken zu „The Zero Fucks Given Jettamino“

  1. Hab grad keine Zeit das Video anzugucken, aber wenn das hinten echte Notreifen sind macht das Auto doch wenig Sinn…

    Den RX7 fand ich geil und auf den ersten Blick macht der hier ja auch was her

    1. ist vermutlich genauso schade um die Zeit wie beim leidgeprüften RX7, wobei es da auch noch schade ums schöne Auto ist…
      meiner Meinung nach fusseln die hier nur rum. kein klar denkender Mensch würde ein Fahrzeug mit nervösem heck bauen… solange bis sie in den Büschen hängen…

      1. Auf den sonstigen Videos zu der Kiste sieht man, dass sie auch normale Hinterreifen fahren und die Ladefläche zum Transport nutzen.
        Die Notlaufreifen sind also anscheinend wirklich nur zum spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.