Support your local museum

Wie schon angedeutet, hatten die beste Freundin der Welt und ich am Samstag Jahrestag. Neben einigen anderen Dingen, die hier nichts zur Sache tuen, haben wir einen kleinen Ausflug in das Automuseum Melle (der virtuelle Rundgang ist sehr schön!) getätigt. Idee und Umsetzung entstammen ihrer Feder („Beste Freundin der Welt“ und so…). Der Eintritt kostet 5€ pro Person. Wir waren am Samstag Nachmittag dort und hatten das ganze Museum für uns alleine. Sehr angenehm! Der einzige Wehrmutstropfen war, dass die Fahrzeuge sehr dürftig und teilweise falsch beschriftet sind. Ansonsten ein tolles Museum und auf jeden Fall einen Ausflug wert!
Natürlich habe ich ein paar Fotos für euch geschossen. Ich gebe allerdings zu, dass ich jetzt zu faul bin, jedes einzelne Fahrzeug raus zu suchen und zu benennen. Entweder ihr macht es selbst oder fragt einfach in den Kommentaren.
Der Eingang:

1. Stock (Argusaugen unter euch entdecken schon das Leckerlie das sich dort versteckt):

Motorradsammlung:

Das Modell muss ich noch suchen (1965 ist natürlich falsch. Der Bug ist ein Kind der 70er):

SOLO 750 (Hat zumindest auf jeder Seite drei Räder…):

Amphicar:

Schrauben vom Amphicar:

Daf 66:

Tatra Tatraplan T600 und T603:

Luftgekühlter Heck V8 im Tatra T603:

Beschreibung zum Tatra:


Schnittmodell eines Käfer-Fahrgestells und Elektrik eines Porsche 911:

Ford Kühlerfigur:

Stanley 735 B Dampfwagen:


Eines meiner persönlichen Highlights: Panhard & Levassor X 76 Dynamic 130:


Art Déco in jeder Ritze:


Eine schöne Idee finde ich die öffentliche Pinnwand. Hab ich gleich mal nen Zettel angepinnt:

Das wäre ja auch noch eine Lösung um den ewigen „Dir fehlt nen Rad“-Nörglern zu kontern (schöne Seite übrigens!):

Ein Glas (war recht stark vertreten):

Goggomobil:

Lloyd Alexander:

Goliath, Tempo, Bond Bug:

Bug in Großaufnahme. Ist allerdings in eher schlechtem Zustand, mit fiesen Rissen in der Karosserie:

Velorex:


2 x Veritas:


Bitter CD:

MGB GT V8:

NSU Wankel Spider:

DKW 3=6-Schnellaster:


Glas/BMW 3000 V8 GT (tolle Form!):


Glas/BMW 1600 GT:


Blick über den zweiten Stock:


Blick in den Fundus (Na, wer sieht das zweite Fahrzeug, das auch ich besitze und das Museumswürdig ist?):


Volvo Amazon Kombi:

Wartburg 311 Tourist vor DDR-Campinganhänger:

Ein weiteres Highlight: Monotrace Einspurauto:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.