Reliant National Rallye 2010

Am Donnerstag machen Tobias und ich uns auf den Weg nach Bromsgrove, Worcestershire B60 4AL, Vereinigtes Königreich. Dort findet nämlich die diesjährige Reliant National Rallye statt. Auf dem Gelände des Stoke Prior Sports & Country Club erwartet uns eine bunte Veranstaltung mit:

  • Konvoi zum lokalen Motorradmuseum
  • Kinderdisko
  • Reliant-Geschicklichkeitsspiel (manoeuvrability)
  • Reliant-Tauziehen
  • Sandwich-Wettbewerb
  • Fancy dress-Wettbewerb (Verkleiden als 75-jährige [Reliant wird 75])
  • ROC Talent- und Pantomime-Wettbewerb
  • Bingo (£75 top Gewinn)
  • Tombola (£70 an Preisen)
  • Main National Tombola (£300, £200, £100, £50, und 5 x £10 als Preise)
  • Bonus Ball
  • Hufeisen werfen
  • Fahrzeugbewertung in vielen Kategorien

Ein allerliebst englisches Programm! Leider kommen wir zu spät für den Karaoke-Abend. Aber ich hab für Tobias noch ne schöne Überraschung. Mal hoffen, dass es klappt.
Das Wetter soll übrigens auch englisch werden… Egal. Ich hab nach dem Reinfall von Osterode direkt ein neues Rallye-Zelt gekauft, dass wir bei der Gelegenheit testen wollen und ansonsten nehmen wir Gummistiefel mit.
Ich hab einige Ersatzteile bestellt, die ich bei der Gelegenheit einsacken will. Spart das Porto (irgendwie muss man das Wochenende ja rechtfertigen)!
Natürlich fahren wir mit Sir Edward! Mal hoffen, dass er die 2000 km durch hält:

Größere Kartenansicht
Die AvD-Karte hab ich auf jeden Fall im Gepäck.
Soll ich wem nen Reliant mitbringen? Stehen sicherlich einige zum Verkauf.

7 Gedanken zu „Reliant National Rallye 2010“

  1. Na, dann bin ich ja schon mal gespannt auf die Überraschung.
    Ansonsten ist bereits alles gepackt und vorbereitet. Ich gondel das Gelumpe jetzt noch ein paar Tage zwischen Hotel und Büro hin und her und dann kann es losgehen! Hoffentlich passt alles rein in den Rialto.

  2. Sauber!
    Jau, wird schon passen. Mit umgeklappter Rückbank ist er ja quasi ein Raumwunder.
    Mehr sorgen macht mir da die Rückfahrt, wenn wir noch die ganzen Ersatzteile mit drin haben. Sind ein paar sperrige Sachen dabei. Hoffe, einen der Performance-Krümmer mit bringen zu können.

  3. Ich hab eben einen Moment lang gezuckt, ob ich hier rauf bieten sollte:
    http://cgi.ebay.co.uk/RELIANT-850cc-ENGINE-V5-extras-IDEAL-TRIKE-/160437669257
    Aber dann wäre glaube ich kein Platz mehr für Menschen im Auto….
    Ist außerdem nen ganzes Stück aus der Richtung. Aber der Preis ist schon sexy, wenn man bedenkt, dass ein gebrauchter SU HS2 Vergaser alleine schon in Deutschland an den 40 Euro kratzt.
    Die Papiere wären auch nett für jemanden mit einer legeren Einstellung zu Recht und Ordnung. Gibt ja keine eingeschlagenen Fahrgestellnummern bei den Reliant-Dreirädern. So könnte man ganz easy einen 90er-Jahre Robin als 1984er Rialto zulassen….

  4. Naja, ’nen Reliant nicht unbedingt, aber wenn du ’nen Morris Minor aufs Dach schnallst… den würd‘ ich wohl nehmen 😉

    Kennst du irgendeine gute Seite mit Terminen zu Oldtimertreffen in England?
    Bin im Sommer auch für ’ne Zeit dort um meinen Bruder zu besuchen… und vllt. hab ich da ja mal ’nen bisschen Zeit

  5. „Morris Minor“…… den versuche ich schon die ganze Zeit der Besten Freundin von allen auf zu schwatzen. Ist nen spitzenmäßiger Alltagsoldtimer dem auch Wintereinsatz kaum was anhaben kann (Rostvorsorge wie immer vorausgesetzt). Ich finde den auch sehr sexy!

    Bezüglich der Termine:
    Hier gibts ne generelle Übersicht.
    Und hier ist der Post zur National Rallye des Morris Minor Owner Clubs (26th and 27th June 2010).

  6. Hmm. Reliant? Also, je länger ich Dein Blog verfolge, umso mehr denke ich über die Anschaffung eines 3-rädrigen englischen Zweitfahrzeuges nach… Der Gedanke muss aber noch bisschen reifen, mein 85er Ford Transit ist (zum Glück!)einfach zu alltagstauglich. Mal sehen. Wenn’s mich überkommt, bringe ich mir einen von der nächsten Inseltour mit (den brauche ich nicht mal auf’s Dach zu schnallen, der müsste sogar in den Transit passen).

    Viel Spaß & gute Fahrt!

  7. Zur Not nehme ich das Motörchen auch auf den Schoß. Oder wir packen einfach noch mal einen Abend lang das Auto neu. Darin haben wir ja Erfahrung seit der Rallye.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.