Attack of the Altwagen April 2011

Wie ihr es vielleicht schon hier oder hier gelesen habt, war das erste Attack of the Altwagen 2011 ein voller Erfolg!
Der Platz war so voll wie nie und die Stimmung war dem Wetter entsprechend ausgelassen und freundlich.
Genau so, wie es sein soll. Hier ein paar Fotos:
Tobias hat sein damals Elion gegenüber gemachtes Versprechen eingelöst, selbigen samt Freundin in den Hurst gepackt und nach Dissen gekarrt:
Attack of the Altwagen April 2011 1
War schön, dich mal wieder zu sehen Elion! Ich hoffe, ihr hattet Spaß.
Tobias hatte aus dem Paderborner Raum noch Matthias und ähhh…wen zweites 😉 mitgebracht. Die Beiden cruisten mit zwei Plymouth zum Treffen. Besonders der Kombi von Mister Unbekannt war sehr imposant:
Attack of the Altwagen April 2011 9
Hätte es zu regnen angefangen, hätte ich Sir Edward einfach in seinem Kofferraum geparkt. Man verstand sich gut unter Kombi-Fahrern. Auch wenn die Formate unterschiedlich waren.
Attack of the Altwagen April 2011 3
Die lippische Citroën-Fraktion war war auch wieder anwesend:
Attack of the Altwagen April 2011 6
Hmmm, so eine Ami 6 würde mich ja auch reizen. Allerdings nur als Stufheck. Lecker, lecker.
Attack of the Altwagen April 2011 7
Später kamen noch ein paar Mitglieder und Freunde des Paderborner Mustang-Clubs vom US-Car-Treffen in Bramsche vorbei. Allerdings habe ich irgendwie vergessen, von denen Fotos zu machen. War ein schön trashiger Trans-Am mit bei.
Zum Abschied gabs noch ein paar rätselhafte Teerzeichen:

Attack of the Altwagen April 2011 16
Allerdings rief das die Ordnungshüter auf den Plan, welche natürlich direkt Tobias in Verdacht hatten, da ihnen ein „amerikanischer Wagen mit Streifen auf der Seite“ gemeldet wurde. Jedoch führten die Ermittlungen ins Leere.
Vielleicht sollte sowas in Zukunft unterlassen werden. Wenn wir auch von dort verbannt werden, wirds eng mit Locations….

5 Gedanken zu „Attack of the Altwagen April 2011“

  1. Hey,

    klar, wir hatten viel Spaß und sind schon am planen wie wir mit dem Duo kommen 😉
    War wirklich eine sehr schöne Veranstaltung!

    Der Mister mit dem Kombi war übrigens Harry, wenn ich mich recht erinnere.

  2. Auf der Rückfahrt haben wir übrigens noch einen Reliant Scimitar mit Paderborner Kennzeichen gesehen, der uns bei Bielefeld eine Zeitlang begleitete. Der Prinz der Finsternis hatte halbseitig zugeschlagen und er bremste nur mit einem Bremslicht. Unseren Hinweis darauf nahm der Fahrer aber ebenso gelassen hin, wie die Erwähnung eines Reliant-Fahrers in der Familie.

Schreibe einen Kommentar zu Tobias Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.