Schlagwort-Archive: S51

Griffig IV

Zwischenzeitig ist der vergessene Gummigriff und auch die heiß erwartete Blattfeder eingetroffen.
Natürlich hab ich die neue Feder gleich mit dem gebrochenen Originalteil verglichen:

Blattfeder Gasgriff

Ok, die Schraube ist etwas länger als das Original, aber der Biegeradius der beiden Federn scheint ziemlich identisch (berücksichtigt man 20+ Jahre Belastung des alten Teils).

Blattfeder Gasgriff 2

Auch in die Nut des Griffklemmstücks passt die Feder gut. Das Gewinde der Schraube ist exakt identisch. Soweit so schön. Es sieht also so aus, als dass die Blattfeder der S51 das passende Ersatzteil wäre. Allerdings kann ich diese Frage final erst beantworten, wenn ich alles am Duo-Lenker montiert habe.

Ebenfalls mit in der Lieferung war ja das vergessen Schwalbe-Griffgummi-Links. Bei dem Teil war die Frage, ob das Muster des Nachbau-Teils mit dem des original Gasgriffs identisch ist. Hier das Vergleichsfoto:
Griffgummi Schwalbe
Es ist nicht 100% identisch, aber weit im Toleranzbereich, wie ich finde. wenn die Griffe erstmal 30 cm von einander Montiert sind, wird der Unterschied kaum noch jemandem auffallen.
So groß meine Freude über die passende Blattfeder und das ähnliche Muster auch war, so groß war auch meine Enttäuschung, als ich feststellen musste, dass der Schwalbe-Griff außen ein serienmäßiges Loch hat.

Griffgummi Schwalbe 2

Ich dachte eigentlich, dass er geschlossen wäre, da es für die Ochsenaugen-Blinker extra Griffe gibt.
In der Beschreibung des von mir bestellten einfachen Griffs steht auch leider nix vom Loch und auf dem Foto ist es ebenfalls nicht zu erkennen. Schade. Mal sehen, was ich mir da einfallen lasse.
Kennt jemand von euch eine Bezugsquelle für einen geschlossenen Griff?

Griffig III

Wie schon geschrieben war ich mir ja nicht wirklich sicher, ob ich den Chrom-Gasgriff verbauen sollte oder nach einem original Drehgriff suchen sollte. Dank Elions Kommentar stolperte ich im Onlineshop von Dumcke über das „original Gasgriffrohr„. 12€ sind ein Preis, den man getrost in Originalität investieren kann. Also hab ich es zusammen mit einigen anderen Teilen bestellt. Leider hatte Herr Dumcke das Gasgriffrohr nicht auf Lager und es dauerte etwas, bis er es aufgetrieben bekam. Das war aber kein Problem für mich. Hauptsache, ich bekam das Teil. Man sieht dem Teil allerdings an, dass es schon 20 oder mehr Jahre im Lager verbracht hat. Mit etwas Schmirgelpapier, Lack und später Fett sollten aber auch diese Spuren kein Problem darstellen. Hier die beiden Teile:

Gasgriff

Und hier mal die beide Gasgriffe im Vergleich. Das Originalteil ist schon bedeutend zierlicher.

Gasgriff 2

Bei dieser Gelegenheit habe ich zum ersten Mal die Klemmschelle näher begutachtet und mal mit Verdünnung und einem Pinsel das alte Fett entfernt. Dabei fiel mir auf, dass die Blattfeder gebrochen zu sein schien:

Gasgriff 3

Nach dem auseinanderbauen bestätigte sich dieser Verdacht. Kacke.

Gasgriff 4

Das Bauteil besteht aus einem leicht gebogenen Stück Federstahl, welches an einer Madenschraube vernietet ist. Es dient (wenn ich mich da recht hineinfühlen kann) dazu, die Reibung gegen das Gasgriffrohr zu definieren. Dreht man die Schraube weiter rein, dreht sich der Griff schwerer und schnellt bei der Gaswegnahme auch langsamer wieder zurück, schraubt man sie weiter raus, dreht sich das ganze leichter. Gleichzeitig dient es als Anschlagspunkt für die Maximaldrehung des Gasgriffrohres. Hat anscheinend Sinn das Bauteil.
Also wie reparieren?
Mein erster Gedanke ging Richtung Maurerkelle. Die Spezialform der Maurerkelle, die „Japankelle“ ist regelmäßig aus Federstahl und sie gibt es in Blattstärken von 0,2 bis 3 mm sowie den verschiedensten Biegeradien. Passende suchen, kaufen, mitter Blechschere passende Feder ausschneiden, Loch bohren, Madenschraube aufbördeln, kaputte Feder wech, Ersatzteil drauf, festkloppen, fertig….. Allerdings hielt ich die Idee selbst für etwas zu ambitioniert. Federstahl ist tod-scheiße zu bearbeiten.
Auch hier half mal wieder der Zufall. Bei seiner Lieferung hatte Herr Dumcke das ebenfalls mitbestellten Griffgummi für Links vergessen. Bevor ich das bei ihm angemerkt habe, hab ich noch schnell seinen Onlineshop durchstöbert, ob ich nicht zufällig von einem anderen Mopped ein passendes Ersatzteil für die Blattfeder finde…. und siehe da: Der Gasgriff der S51 scheint ein ähnliches Bauteil zu verwenden.
Das habe ich dann bei meiner (erfreulich problemlosen) Reklamation gleich mitbestellt. Mal sehen, ob das Teil wirklich passt.

Scheiße kauft man zweimal

Um Lolas Zündprobleme in den Griff zu bekommen, habe ich mir ja vor einiger Zeit bei eBay ne neue Grundplatte samt Polrad geschossen. Heute ist das Paket angekommen und was soll ich sagen?
S-C-H-E-I-ß-E!
Die verfickte Grundplatte ist eine 8307.12/1-100:

Die steht so zwar nicht in der (eh nur mit Vorsicht zu genießenden) Liste, aber es deutet alles darauf hin, dass damit eine 8307.12/1 gemeint ist und das bedeutet: 12V… und ich brauche 6V….. ich könnte explodieren.
Und der Kerl schreibt in seiner Auktion „Unterbecherzündung für S51, Schwalbe…“. dabei wurde die Scheiße nur in der S51 und dem Roller SR 50/1B verbaut. Die Schwalbe hatte niemals 12V. Natürlich gab es auch Zündungen, die parallel in der Schwalbe und in der S51 verbaut wurden. Das waren alles 6V Zündungen…deshalb habe ich dieses verfickte Teil ja auch gekauft. Hätte laut Modellbeschreibung ja auch passen müssen…aber wenn man zu dumm ist die eingestanzten Zahlen auf dem Rand zu lesen… es ist ja nicht nur, dass ich den Dreck nun wieder rückabwickeln muss, sondern, dass ich auch dieses WE wieder nix an Lola machen kann…. *Arrrghhhsl* Moment, ich muss mal gerade meine Wut aus dem Fenster schreien…bin gleich zurück….

So, wieder da. Und es ist nicht nur, dass es ne falsche Zündung ist was mich aufregt (wenn auch zu 95%), nein, dass Teil ist auch noch versifft bis zum geht nicht mehr und die Kabel sind an zwei Stellen gebrochen und bis auf die Kupferseele blank….“Die Zündung ging bis zum Ausbau ohne Probleme“…jaja, my Ass!!
Der Typ soll sich jetzt bitte anstellen, wenn ich ihm die Scheiße zurück schicke! Ich würde dem so gerne ne Klage vor den Latz hauen….Fuck, wenn ich sauer bin, werde ich zum Juristen…
Auf der Anderen Seite: Das ist die letzte Ausbaustufe der SLPZ… 12V und Bilux…. könnte man sich hinlegen, wenn man das Duo mal auf 12V umrüsten will… ach, drauf geschissen.
Boar, bin ich sauer!!…Wenn wer fragt, ich bin beim Waffenhändler.
Hier noch nen paar Bilder von der Misere:

Thematischer Musiktipp: Mono für alle – Amoklauf