Spieglein, Spieglein…

Schon seit längerer Zeit hatte ich für das neu bezogene Armaturenbrett von Lola eine ebenfalls neue Zündschlossabdeckung im Fundus liegen. Die Alte war noch die einfache aus Aluminium. Im Laufe der letzten 30 Jahre hat sie aber reichlich Kratzer und kleine Dellen bekommen. Der Schieber zur Abdeckung des Zündschlosses fehlte ebenfalls. So sah das alte Teil nach dem Ausbau aus:
Zündschlossabdeckung alu alt
Die neue Zündschlossabdeckung stammt mal wieder von akf. Dort hat man die Wahl zwischen einem Replika des Originals und einer besonders Chrom-glänzenden Version. Ich habe mich für Letztere entschieden. In verbindung mit dem schwarzen Kunstleder und dem Chromrand des Tachos fand ich, dass sich eine Abdeckung in Chrom ganz gut machen würde. Wie ihr in den Bewertungen des Bauteils lesen könnt, muss man bei biegen der Haltenasen sehr vorsichtig sein. Aber das liegt weniger an der Qualität des Bauteils als eher daran, das Chrom an sich sehr empfindlich gegenüber Stauchungen und Streckungen ist. Die untere Haltelasche war bei mir um 90° nach vorne angewinkelt und ich musste sie zum Einbau wieder gerade biegen. An dieser Stelle hat der Chrom jetzt ein paar feine Risse. Allerdings beschränken sich die Risse auf die Lasche und die ist ja im nicht-sichtbaren Bereich. Ansonsten bin ich aber sehr zufrieden mit der Qualität und auch dem Aussehen im Cockpit:
Zündschlossabdeckung chrom neu 1
Was mir allerdings schon aufgefallen ist, ist dass der Plastikschieber beim hoch-und-runter-schieben Kratzer in die Chromoberfläche macht. Beim Duo ist das recht egal, da er immer in der oberen Position verbleiben kann, allerdings bei der Schwalbe, wo er das Zündschloss vor Feuchtigkeit und Dreck schützen soll ist das schon ärgerlich.
Abschließend noch ein Foto mit eingestecktem Schlüssel:
Zündschlossabdeckung chrom neu 2
Einer der Vorbesitzer hatte den Halteteil des Schlüssels schon durchbohrt um ihn am Schlüsselbund zu befestigen (Keine Ahnung, warum auf die Idee niemand in der DDR gekommen ist…die müssen doch reihenweise ihre Schlüssel verbummelt haben!). Da ich aber nicht so ein riesiges Geraffel auf meinem Armaturenbrett haben wollte (Zündschlüssel, Bügelschlossschlüssel, Lenkerschlossschlüssel, Garagenschlüssel, „REMOVE BEFORE FLIGHT“-Anhänger), habe ich von einem USB-Stick den Anklips-Hasen entfernt und an meinen Schlüsselbund gebaut. Das funktioniert aller erste Sahne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.