Dem Ingenör is nix obskör

Wie zwischenzeitlich kurz angerissen, war beim Rialto (eigentlich schon im Dezember) die Hauptuntersuchung fällig.
Zum ersten mal, seit ich ihn zugelassen habe.
Um sicher zu gehen, dass er auch den Prüfer überzeugt, wollte ich ihn am Tag vorher auf Herz und Nieren durch checken.
Die Sache hatte sich allerdings recht schnell erledigt, da die Batterie nach der langen Standzeit und den mittlerweile doch recht frischen Außentemperaturen leer war:
Batterie leer
Ja, ich weiß: Im Winter gehört die Batterie mit ins kuschelige Bettchen genommen. Ich hab es schlicht und einfach vergessen bzw. gedacht, dass ich den Wagen „die Tage“ ja nochmal fahren würde.
Am nächsten Tag bin ich dann extra früh aus den Federn gekrochen, habe die Batterie vom Ladegerät genommen und bin zu einer Testrunde um den Block gestartet.
Hätte ich mir sparen können. Der Rialto läuft einfach wie ein Uhrwerk! Alle Lampen leuchten, neuer Wellendichtring am Getriebeausgang hält dicht, Wisch-/Waschanlage säubert, alles knorke.
Das sah der TÜV-Prüfer meines Vertrauens ein paar Stunden später genauso:
HU-Bericht
Der hatte mal wieder seine helle Freude an so einem exotischen Fahrzeug.
Glücklicherweise sind Dreiräder ja von der AU ausgenommen, so dass ich mir die sparen konnte. Die sorgt ja häufig für Verdruss und treibt den Preis in die Höhe.

10 Gedanken zu „Dem Ingenör is nix obskör“

  1. Kurze Anmerkung: Sehe ich das richtig, dass dein HU Termin im Dezember ’11 war und du im Januar ’12 da warst? So wie ich das sehe („nächste HU 12/2013“) wurde deine nächste HU zurückdatiert, was eigentlich ja nach meinem Kenntnistsnad nicht mehr gemacht wird – man kann ja wieder „überziehen“

    1. Hallo Dominik,

      ja, dass siehst du genau richtig. Der Rialto wurde zurückdatiert.
      Die Zurückdatierungspraxis entfällt erst im Zuge der 47. Novelle der Straßenverkehrszulassungsordnung. Die muss allerdings erst noch beschlossen werden. Wann das sein wird, weiß keiner so genau. Es kursiert „März“, aber sicher ist das noch nicht.
      Bis dahin sind die Prüfer noch an die alte Vorschrift gebunden.
      Überziehen bringt also erstmal noch nix.
      Siehe auch:
      http://www.tuev-sued.de/tuev-sued-konzern/presse/pressearchiv/tuev-sued-rosa-hat-ausgedient-noch-wird-rueckdatiert

  2. Die Klage vor dem interstellaren Gerichtshof läuft ja schon. Kläger ist aber wer anderes. Ich habe nur die Klageschrift geklöppelt.
    Da bleibt abzuwarten, was dabei raus kommt.
    Bisher gibts nur ne Eingangsbestätigung und ein wenig Geweine von der Rechtsabteilung des TÜVs, soweit ich weiß.
    Bei der aktuellen Auslastung der intergalaktischen Verwaltungsgerichte, rechne ich auch nicht mit einer Entscheidung vor dem nächsten HU-Termin.
    Wenn in dem Verfahren nicht mindestens 26 Mio. Spacedollar Schadensersatz bei rausspringen, werde ich wegen dem einen Monat aber keinen eigenen Aufriss machen.
    Und Hocke ist natürlich über jeden Zweifel erhaben! Schließlich brauche ich den ja noch vielleicht für dass, was wir aus England mitbringen 😉

  3. was uns ja wieder zu den Nazis vom Mond bringt.
    Heute Morgen im Radio gehört, dass der Film vor, während uns nach der Aufführung auf der Berlinale reichlich stehende Ovationen bekommen hat.

  4. Das mit der „Zurückklebregel“ ist echt seltsam.
    An meinem 35i war seit März/11 der TÜV abgelaufen und ich war im Dezember beim TÜV BaWü. Dort wurde auf den Zettel geschrieben „nächste HU 03/13“.
    Da aber gleichzeitig noch Eintragungen gemacht wurden, der Kram dann nach Marburg musst und dann auf der Zulassungsstelle eingetragen wurde, stand der Zusatz: „Plakette erteilt Zulassungsstelle“ drauf.
    Auf der Zulassungsstelle (Hessen) wurde mir dann mitgeteilt, dass in Hessen die HU NICHT zurückdatiert werden darf und ich bekam die HU bis 12/13.

  5. Da hat die Dame von der Zulassungsstelle Recht.
    Hessen (und das Saarland) haben sich über diese bundeseinheitliche Vorschrift hinweg gesetzt und die Rückdatierung abgeschafft bzw. nie angewendet.

    Findet sich z.B. in dieser Pressemitteilung.

    Deswegen gibt/gab es da auch einen regen TÜV-Tourismus in der Grenzregion.

  6. Das hätte ich vor zwei Jahren wissen müssen. Damals war ich auch spät dran mit dem TÜV und hab die HU wie immer in BaWü machen lassen. Dadurch hatte ich dann nur 1,5 Jahre TÜV.
    Da ich im südlichsten Zipfel Hessens wohne und bis BaWü keine 5km habe, fahre ich halt immer da hin zum HU machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.