Schlagwort-Archive: Platten

Schluss mit lecken

Wie schon vor längerer Zeit berichtet, hatte Sir Edward nen schleichenden Plattfuß hinten links. Außerdem hatte sich vor einiger Zeit das Ausgleichsgewicht vom Vorderrad verabschiedet. Beim Bug gabs ebenfalls nen Plattfuß. Gute Gelegenheit also mal den Reifenhändler unseres Vertrauens aufzusuchen:
Rialto beim Reifenhändler
Die Belegschaft nutzte Sir Edwards Präsenz für viel netten Schabernack. So schickte der Meister z.B. den neuen Lehrling „zu dem Kunden auf Bühne 1 um mal zu gucken, was er vorne für zwei Reifen braucht“…
Bei Sir Edward gabs nen neues Ventil und vorne nen neues Gewicht. Einfache Geschichte.
Beim Reifen vom Bug wars dann schon komplizierter. Die Felge hat wohl mal was abbekommen. Der alte Reifen, saß nicht mehr anständig im Felgenbett und hatte in seiner Flanke schon eine Beule ausgebildet:
Delle im Reifen
Der Reifen war somit Schrott. Der Meister meinte aber, dass die Felge wohl noch gehen würde und ein neuer Reifen genügen müsste. Ich hoffe, er hat Recht. Der Bug hat jetzt nen neuen Yokohama 165/70R10 72H A 008. Die sind mit 59€ pro Stück angenehm billig.
Da ich eh schon in der Stadt unterwegs war, bin ich auch gleich noch bei PV Automotive vorbei gefahren. Die hatten mir ja damals mit den Scheinwerfern von Sir Edward so geholfen und ich hatte einen der Scheinwerfer vom Bug mit im Gepäck, in der Hoffnung, dass sie mir da auch helfen könnten.
Der Angestellte und ich haben wieder dicke Kataloge gewälzt und den Messschieber geschwungen. Hella hat einen Motorrad-Scheinwerfer im Programm, welcher nahezu identische Maße aufweist. Erfreulicherweise H4-Kompatibel! Sie bestellen ihn jetzt zwei mal, damit ich sie anprobieren kann. Wie immer, super Service!
Als ich zurück auf den Parkplatz kam musste ich doch sehr schmunzeln. Hatte sich doch ein Mini-Fahrer direkt neben Sir Edward gestellt:
Rialto neben Mini
Als ich weg fuhr kam der Besitzer zurück und winkte mir grinsend zu.
Gut das er nicht versucht hat, sich mit mir um den Parkplatz zu streiten:

Saft raus, Luft rein

Ok, dann wollen wir mal den letzten Monat aufarbeiten.
Kurz bevor wir gen Afrika abgehauen sind, bin ich nochmal in der Tiefgarage vorbei um sowohl den Bug als auch Sir Edward wenigstens ein wenig Winter-fit zu machen.
Ziel war es, die Batterien beider Fahrzeuge auszubauen und zum laden mit nach hause zu nehmen.
Bei Sir Edward war das Routine:
Winterschlaf 2009-2010
Allerdings fiel mir auf, dass er sonderbar schief stand. Die Ursache war ein Platten hinten links:
Hintereifen links platt
Sehr komisch! Die Reifen sind ja nagelneu und haben vielleicht 500 Meter runter. Sich da was einzufahren grenzt ja schon an Lotto-spielen….
Nun, die Fußpumpe brachte da erstmal kurzfristig Abhilfe.
Den Bug musste ich für den Batterie-Ausbau aus seinem Stellplatz rollen. Bond Bugs tragen ihre Batterien nicht im Motorraum, sondern hinten unter dem Kofferraum.
Als ich ihn draußen hatte, fiel mir die doch recht ansehnliche Öllache an seinem Platz auf:
Bremsöllache
Das müsste Getriebeöl sein. Ok, also besorgen und nachfüllen, bevor er das nächste mal bewegt wird. Wieder was auf der Checkliste.
Einer der Vorbesitzer hat beim Bug schlauerweise einen Trennschalter zwischen die Batterie und das Fahrzeug gesetzt:
Batterietrennschalter
Rädelschraube raus = Stromfluss unterbrochen, Rädelschraube rein = normaler Stromfluss. Die kleine Sicherung neben der Rädelschraube sorgt dafür, dass eine Borduhr oder ein Radio auch bei unterbrochener Stromzufuhr weiter laufen. Sollte allerdings ein böser Bube den Wagen starten wollen oder plötzlich ein Kurzschluss bestehen, brennt die kleine Glassicherung durch und der Strom ist gänzlich aus.
Eine kluge Modifikation! Besonders bei so leicht brennbaren Autos…
Ich werde die Tage auch sowas bei Sir Edward nachrüsten.
Nach getaner Arbeit bekamen die Beiden noch schnell ein paar warme Worte und Streicheleinheiten, damit sie den Monat über nicht so traurig sind.
Abschließend gabs ein Foto:
Winterschlaf 2009-2010
Ich hoffe, dass ich kommende Woche mit Sir Edward beim TÜV wieder vorstellig werden kann. Das Wetter momentan macht die Winterpause ja noch nicht zwingend. Ein „Hoch“ auf die Globale Erwärmung!