Schlagwort-Archive: Bond Bug

Explosion

Ker, hab ich was verpasst?!

Seit 16 Uhr heute Nachmittag explodieren die Besucherzahlen hier in meinem Blog. Alle Möglichen Leute suchen nach „Bond Bug“…

War mal wieder ne Fernsehdoku? Kann mal jemand von den neuen Besuchern („Herzlich willkommen“, an dieser Stelle!) mich aufklären?

Nachtrag:

Dank Richard, weiß ich nun auch, was hier los ist. VOX hatte einen Beitrag über den Bug in seiner Sendung „auto mobil“.
Er ist sogar recht objektiv und informativ. Immer wieder schön, wenn die Medien meine Lieblinge bedenken 🙂
Hier der Link zum Video.

7 Meilen Striche

Ein weiteres Problem bei der Zulassung des Bugs wird sein Tacho:
Bond Bug Tacho
Der hat ja nur eine Meilen-Skala und nicht wie Sir Edward eine kombinierte MPH/KPH-Skala:
Bild nicht vorhanden
Für den TÜV müssen aber mindestens Markierungen der wichtigsten km/h-Geschwindigkeitslimits angebracht werden. Also bei 30, 50 und 100 km/h.
Eine Möglichkeit wäre es, einfach Aufkleber anzubringen. So hat es Phillip ja auch bei seinem 1800E gemacht.
Allerdings gefällt mir das nicht so richtig. Das sieht immer ein wenig improvisiert aus.
Glücklicherweise hat Reliant identische Tachos auch in anderen Fahrzeugen verbaut, welche auf den Kontinent exportiert wurden (Der Bug wurde ja nie außerhalb von GB verkauft). Diese haben dann Km/h-Skalen:

Das Bild oben stammt von Thomasts Reliant Ant (TW9).
Auch der Reliant Regal hatte diesen Tacho:

Wie ihr aber schon seht, gibt es da ein neues Problem: Der Bug Tacho geht bis 100 MPH (160 km/h), der Ant/Regal Tacho nur bis 120 km/h. Würde ich die beiden einfach tauschen, würde der Bug immer eine falsche Geschwindigkeit anzeigen. Auch nicht cool.
So eine richtig saubere Lösung ist mir da bisher noch nicht eingefallen.
Allerdings habe ich gehört, dass der 700E-Bug serienmäßig mit dem 80-MPH-Tacho ausgeliefert wurde. Dieser hatte aber den identischen Motor und auch das identische Getriebe. Auch das Innenleben des Tachos soll identisch sein. Vielleicht hat Reliant mal wieder fünfe gerade sein lassen und einfach die Beschriftung getauscht, ohne die Anzeige anzupassen… Würde mich nicht wundern. Dafür spricht auch, dass der Bug viel kleinere Räder hat als der Regal und dass die Tachos im Ruf stehen eher sehr grobe Richtwerte anzuzeigen.
Ich werde also mal versuchen einen KPH-Regal-Tacho aus Holland zu bekommen und dann ein paar Testreihen durchführen.

Auge!

Wie schon kurz angedeutet, war ich wieder bei PV Automotive um dort nach passenden Scheinwerfern für den Bug zu suchen.
Im Hella-Katalog auf Seite 44 wurden der ausgesprochen freundliche Mitarbeiter und ich fündig:
Hella Katalog
Lustigerweise ist das Obere der für Sir Edward passende Scheinwerfer.
Der Untere, Kleinere, ist der für den Bug passende Scheinwerfer. Seine Hella Bestellnummer lautet: 1AD 003 305-001
Verbaut wurde der Scheinwerfer (obwohl als Motorradscheinwerfer von Hella bezeichnet) im Fiat 126, 127, 128 und im Seat 133. Ein Motorrad, das diesen Scheinwerfer hat, habe ich nicht gefunden.
Das Tolle an diesem neuen Scheinwerfer ist, dass er für H4-Lampen gebaut ist. Somit hat auch der Bug in Zukunft schön helles Licht!
Hier nochmal alt (links) vs. neu (rechts):
Neu vs. Alt Vorderseite
Die alten Scheinwerfer mussten nicht nur wegen der falschen Leuchtrichtung (Linksverkehr) Neuteilen weichen, sondern auch weil sie Sealed Beam-Scheinwerfer waren. Solche geschlossenen Scheinwerfer-Lampe-Einheiten sind in Deutschland nämlich verboten. Dies wird damit begründet, dass wenn das Scheinwerferglas der Sealed Beam-Einheit einen Steinschlag erleidet, sofort der gesamte Scheinwerfer ausfällt. Bei einer getrennten Einheit, brennt die Birne einfach weiter. Eine Trennung ist auch im Falle eines Defekts von Vorteil. Brennt einem nämlich der Glühfaden durch, so benötigt man bei der Sealed Beam-Variante gleich einen ganzen neuen Scheinwerfer (60€). Beim H4-Derivat reicht eine neue Birne (5€):
Neu vs. Alt Rückseite
Wie ihr auf dem Bild der Rückansicht seht, hat der neue Scheinwerfer auch eine Fassung für das Standlicht. Beim alten Scheinwerfer war diese Fassung auf die durchsichtige Stelle an der Rückseite geklebt (und mittlerweile abgefallen). Ebenfalls ein Fortschritt.
Der Neue hat allerdings an den Ecken diese komischen Haltehasen. Denen muss ich wahrscheinlich mit dem Dremel zuleibe rücken. Aber das wird erst die Anprobe zeigen.
Erstmal bin ich froh, so schnell und reibungslos passenden Ersatz gefunden zu haben!

Weitere OE-Nummern der neuen Hella-Scheinwerfer lauten übrigens:

  • 03.677.816
  • 1 00 49 31/0

Basiswissen

Nachdem Sir Edward mittlerweile mehr oder minder im Alltagseinsatz angekommen ist, will ich mich in den nächsten Wochen dem Bug zuwenden und ihn auf die Zulassung vorbereiten.
Dazu habe ich erst mal ein wenig den Drucker arbeiten lassen.
Ganz klare Empfehlung ist die Seite www.bondbug.com!
Dort gibt es viele nützliche Unterlagen. Zum Beispiel eine Gleichteileliste, ein Schaltdiagramm und einen Ersatzteilkatalog mit Explosionszeichnungen.
Also alles, was ich brauchte um auch bei Sir Edward an den Start zu kommen. Schick, schick!
Daneben habe ich bei Amazon ein gebrauchtes Exemplar vom Haynes für den Reliant Regal besorgt:
Reliant Regal Werkstatthandbuch
Hat überraschenderweise in gutem Zustand lediglich 6,48€ incl. Versand aus England gekostet. Dafür ergänze ich gerne meine Literatursammlung.
Der Bug ist technisch in weiten Teilen mit dem Reliant Regal identisch. Sollte also helfen.

Bei der Literatursuche bin ich auch über einen weiteren Artikel aus der Zeitschrift „CAR“ vom April 1999 gestolpert. Den will ich euch nicht vorenthalten:

Bug fürs Regal

Nach dem Reliant Regal und dem Rialto hab ich nun noch ein Modell vom Bond Bug gekauft:

Jetzt fehlt nur noch ein Modell von einer Honda Gorilla sowie ein anständiges vom Simson Duo 4/1 (das ich habe, ist echt unbaubar) und ich hab meinen Fuhrpark auf dem Schreibtisch.
Das Bug-Modell habe ich wieder vom eBay-Verkäufer „Bier-sepp„. Ich hab den gleichen Maßstab gewählt, wie das Rialto-Modell hat. So passen sie schön nebeneinander auf meinen Monitor:

Bier-sepp hat aber auch noch einen Bug in größerem Maßstab (1:43) im Angebot. Beide zusammen waren mir allerdings zu teuer. Vielleicht später mal.