Kleinkrams

Letztes Wochenende hab ich nur ein wenig Kleinkrams an Sir Edward erledigt.
Auf der Rückfahrt (eine traumhafte Laufkultur mit all den Modifikationen und der 123ignition!) überschritt Sir Edward die 23.000-Meilen-Grenze:
Reliant Rialto Kleinkrams 4
Das macht dann 4000 überwiegend glückliche Reliant-Meilen (ca. 6437 km). Eine schöne, lehrreiche Zeit!
Ich werde sentimental…
Zurück zum Wochenende.
Vaddern hat uns aus seinem Schweden-Urlaub mal wieder allerlei Dinge mitgebracht. Neben rundem Knäckebrot (höherer Salzanteil als in D) und tiefgekühlten Flußkrebsen, auch ein paar Ausgaben der Motorbörsen und was sehen da meine kleinen Glubscher?!
Einen Reliant Rialto!
Reliant Rialto Kleinkrams 8
61.000 km runter (die schwedische Meile hat 10 km), neue Bremsen, neue Reifen, 25.000 Kronen (= 2 698,13€).
Kein Schnäppchen, aber die Auswahl dürfte in Schweden noch geringer sein, als hier in Deutschland.
An der Arbeitsfront haben wir uns des alten Krümmers angenommen. Der Plan war, die abgerissenen/krummen/vernudelten Stehbolzen aus zu drehen, ihn zu planen und dann in den Fundus zu packen. Wer weiß, wann man den nochmal brauchen kann. Allerdings konnten wir recht schnell Schluss machen. Die gekonterte Mutter riss das Gewinde vom ersten Bolzen und drehte dann einfach durch:
Reliant Rialto Kleinkrams 6
Das erschöpfte meine Ambitionen und der Krümmer wanderte direkt in die Tonne.
Weiter gings am Vergaser. Der bekam ein wenig Dämpferöl. Das ist beim Rialto etwas tricky, da der kleine Schlingel sich tief im Motorraum versteckt:
Reliant Rialto Kleinkrams 10
Kommt man schlecht dran.
Allerdings mit ner kleinen Spritze kein unlösbares Problem:
Reliant Rialto Kleinkrams 9
Bei näherer Betrachtung fehlten der Auspuff-Aufhängung am Getriebe nur ca. 1 cm, damit sie passen würde:
Reliant Rialto Kleinkrams 12
Da half der Schraubstock in Verbindung mit gezieltem Krafteinsatz.
Ist jetzt wieder schön fest:
Reliant Rialto Kleinkrams 20
Wie man sieht, schält sich der Hitzebeständige Lack vom Rohr ab. Hätte ich wohl einbrennen sollen… egal. Wirds schon überleben.
Da ich schon mal unterm Auto war, hab ich auch fix nen kleinen Abschmierdienst eingeschoben. Leider kommt das Fett nicht an alle Stellen der Kreuzgelenke. Hier auf dem Bild gut zu erkennen:
Reliant Rialto Kleinkrams 18
Mal sehen, wie lange die das aushalten. Spiel haben sie bisher nicht. Ich fahre die jetzt noch zu tode. Neue liegen schon bereit. Bei der Gelegenheit kann ich dann auch den Simmering der Kardanwelle neu machen. Da sifft es auch ein wenig raus. Vielleicht was für den Winter.
Im Innenraum nervte mich das Gerappel der Verriegelung der Rückbank. Da saß früher mal ein Schaumstoffstreifen. Hier noch zu erkennen:
Reliant Rialto Kleinkrams 15
Blick in den Fundus förderte graue selbstklebende Schaumstoffdichtung zutage.
Draufkleben = Ruhe:
Reliant Rialto Kleinkrams 17
Und damit war ich auch schon fertig. Gefällt mir gut. Kann gerne so bleiben!
Vaddern hat in der Zwischenzeit hingebungsvoll Sir Edwards Scheiben geputzt. Danke dafür.

2 Gedanken zu „Kleinkrams“

  1. Nein, haben wir nicht. Wir haben es zwar oft überlegt und mit dem Gedanken gespielt, aber endgültig durchgerungen haben wir uns nie.
    Ja, der schwedische Automarkt ist echt interessant (daher kaufen wir auch immer die „Motorbörsen“, wenn wir da sind)!
    Viele Amis und viele Volvos. Alles, was unser Herz begehrt 🙂

    Im Norden Schwedens wird übrigens kein Salz im Winter gestreut (würde nix bringen). Daher gibt es da auch weniger Probleme mit Rost. Allerdings muss man im Hinterkopf behalten, dass es erst seit ca. 10 Jahren dort so etwas wie einen TÜV gibt („Bilprovningen“ genannt)! Und auch dessen Anforderungen sind nicht so strikt wie die deutschen. Also wie immer: Augen auf.
    Allerdings halte ich das Risiko für gleich oder sogar geringer, als wenn man ein Auto von der Insel holt. Der englische „TÜV“ ist noch lascher.

    Dank EU dürfte auch die Überführung kein Problem darstellen und das Währungsverhältnis ist auch recht gut.
    Ich persönlich hätte da insgesamt wenig Bedenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.